Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.02.2006

22:45 Uhr

Schlussbericht New York

Hoher Ölpreis belastet Wall Street

Belastet von einem zeitweiligen Anstieg des Ölpreises haben die US-Standardwerte am Montag kaum verändert geschlossen. Anleger befürchten, dass die jüngste Verschärfung des Atomstreits mit dem Iran, dem viertgrößten Erdölexporteur der Welt, den Ölpreis sogar noch weiter steigen lassen könnte. Höherstufungen größerer Unternehmen konnten den führenden Indizes kaum Auftrieb geben.

HB NEW YORK. An der Nasdaq sorgten vornehmlich Papiere des Computerherstellers Apple für schlechte Stimmung, die um 6,3 Prozent auf 67,30 Dollar einbüßten. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss fast unverändert bei 10.798 Punkten. Im Verlauf hatte er zwischen 10.814 und 10.770 Zählern gependelt. Der breiter gefasste S&P-500-Index kletterte leicht um 0,08 Prozent auf 1265 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 0,17 Prozent auf 2258 Zähler.

"Öl ist immer ein negativer Faktor für die meisten Aktien außerhalb des Energiesektors und das, zusammen mit dem Ausbleiben von Konjunkturdaten, trägt heute zum mangelnden Interesse am Aktienmarkt bei", sagte Tom Schrader von Stifel Nicolaus Capital Markets. Ein Barrel (knapp 159 Liter) US-Leichtöl kostete zeitweise mehr als 66 Dollar, rutschte am späten Nachmittag dann aber sogar wieder unter die 65-Dollar-Marke. Ein weiterer Anstieg des Ölpreises könnte die Gewinne von Unternehmen schmälern und die Kauflaune der Konsumenten trüben. "Wegen der Iran-Sache ist Energie das derzeit größte Thema", meinte auch Jim Fehrenbach von Piper Jaffray.

Vom Trend profitieren konnten allerdings die Papiere der Öl-Multis. Titel von Exxon Mobil verteuerten sich etwa um 0,9 Prozent auf 61,97 Dollar. In einem schwachen Marktumfeld legten auch die Aktien von Alcoa um 4,7 Prozent auf 32,03 Dollar zu. Die Analysten von JP Morgan hatten den weltgrößten Aluminiumhersteller auf "overweight" hochgestuft, wie MarketWatch im Internet mitteilte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×