Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2011

09:08 Uhr

Schlussbericht Tokio

Mieser Wochenstart an der japanischen Börse

Die japanische Börse zeigt sich schwach auf der Brust. Zum Beginn der Handelswoche fühlen sich die Händler in Tokio von schlechten Konjunkturdaten aus gleich zwei Ländern betroffen. Hinzu kommen die Toyota-Zahlen.

Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: dpa

Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioDie japanische Börse ist am Montag mit Verlusten in die neue Handelswoche gestartet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss mit einem Minus von 66,23 Punkten oder 0,7 Prozent bei 9448 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab 0,6 Prozent nach auf 812 Zähler.

Händler verwiesen auf negative Konjunkturdaten, die die Stimmung auf dem Parkett trübten. Zu schwachen Exportdaten aus China im Mai kam noch ein unerwarteter Rückgang der Bestellungen von Maschinen in Japan im April hinzu. „Der Markt ist heute gleich zwei Mal getroffen worden und leidet unter externen wie internen Faktoren“, sagte Analyst Hajime Nakajima von Cosmo Securities.

Bei den Einzelwerten gehörte der Autobauer Toyota mit einem Minus von 2,6 Prozent zu den größten Verlierern. Das Unternehmen hatte am Freitag nach Börsenschluss einen überraschend hohen Gewinnrückgang von 35 Prozent prognostiziert.

Zudem zeigte sich der Exporteure besorgt über den anhaltend hohen Yen-Kurs, der das Unternehmen zwingen könnte, seine Produktion teilweise ins Ausland zu verlagern. Auch andere Autobauer gerieten unter Druck: Nissan-Papiere verloren rund ein Prozent und Honda-Aktien gut zwei Prozent.

Auch an anderen asiatischen Börsen ging es bergab: Der MSCI-Index für Aktien außerhalb Japans fiel um 0,5 Prozent, nachdem er zuvor auf einem Zweieinhalb-Monats-Tief notiert hatte.

Der Dollar wurde am Nachmittag fester mit 80,48-49 Yen gehandelt nach 80,08-10 Yen am späten Freitag. Der Euro notierte zum Yen leichter mit 115,48-50 Yen nach 115,77-81 Yen am späten Freitag. Zum Dollar lag er bei 1,4349-50 Dollar nach 1,4457-59 Dollar am späten Freitag.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×