Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2012

10:57 Uhr

Die spanische Regierung hat heute deutlich mehr Staatsanleihen verkaufen können als erwartet. Auch der von Investoren verlangte Zinssatz war mit 3,384 Prozent für dreijährige Bonds deutlich geringer als bei einer vergleichbaren Auktion im Dezember (5,187 Prozent).

Insgesamt gingen Papiere über 9,98 Milliarden Euro über den Tisch, geplant waren eigentlich nur fünf Milliarden Euro. Der Deutsche Aktienindex reagierte mit einem Kurssprung auf die Nachricht.

Mehr in Kürze auf Handelsblatt Online.

Von

mdo

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Euroversteher

12.01.2012, 11:10 Uhr

Die EZB macht's möglich!

Account gelöscht!

12.01.2012, 11:10 Uhr

SPANISCHE Anleihen??? Sorry aber die Leute müssen wirklich komplett verrückt sein wenn sie allen Ernstes Geld für diesen Schund ausgeben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×