Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2007

09:00 Uhr

HB FRANKFURT/MAIN. Anleger, die sich unsicher sind, in welche Unternehmen sie investieren sollen, können sich Rat im „Schwarzbuch Börse 2006“ der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger holen. In dem Anfang Februar erscheinenden Schwarzbuch zeigen die Aktionärsschützer nach eigenen Angaben einige Unternehmen auf, von denen Anleger besser die Finger lassen sollten.

Sdk-Mitglieder erhalten die Information zugesandt. Nicht-Mitglieder können das Schwarzbuch im Internet bei der SdK unter sdk.org bestellen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×