Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2011

13:18 Uhr

Sentix Marktradar

Die Bewertungen stimmen noch

VonManfred Hübner
Quelle:http://www.sentix.de/

Auch zu Beginn des Monats Februar sind die Anleger unverändert von der Attraktivität des Aktienmarktes überzeugt. Auch wenn technische und momentumbasierte Indikatoren Divergenzen aufweisen, spricht das Anlegersentiment noch gegen größere Rückschläge.

Die Kurse steigen, doch Marktteilnehmer halten sie noch nicht für zu hoch. Quelle: dpa

Die Kurse steigen, doch Marktteilnehmer halten sie noch nicht für zu hoch.

FrankfurtSeit Ende August letzten Jahres die mittelfristigen Sentimentwerte nach oben schnellten, sind die Aktienmärkte in vergleichsweise robuster Verfassung. Denn positive mittelfristige Stimmungswerte bedeuten, dass die Anleger auf Sicht von der Assetklasse überzeugt sind, sie also für attraktiv bewertet halten.
Normalerweise drehen die mittelfristigen Sentimentwerte bei deutlich fallenden Kursen nach oben und zeigen, dass die Investoren die Kurskorrektur für überzogen halten. Bei steigenden Preisen dagegen beginnen irgendwann die Sentimentwerte mit einem Abstieg und kündigen so eine beginnende Gewinnmitnahmebereitschaft an.

Umso erstaunlicher ist es deshalb, dass trotz anhaltender Kursavancen die Bewertungsperspektive der Investoren ungetrübt bleibt. Dies bedeutet nicht weniger, als dass die Bereitschaft, den Markt zu verlassen, derzeit gering ist. Im Gegenteil, Kurskorrekturen wären für die Investoren willkommene Gelegenheiten zu weiterem Positionsaufbau. Wenn also derzeit so mancher Marktbeobachter davon spricht, die Stimmung sei „gefährlich gut“, dann ist dies gemessen an unseren mittelfristigen Daten zwar richtig, aber die falsche Schlussfolgerung.

Werfen wir einen Blick auf die kurzfristigen Sentimentwerte, ist von dieser angeblichen Euphorie nicht viel zu sehen. Die Investoren sollten sich bewusst machen, welchen Sentimentaussagen sie mehr vertrauen: dem Geplapper von Händlern und Analysten, die evtl. ihr Wunschdenken (nämlich dass doch endlich die Aktien mal wieder korrigieren) in eine Sentimentaussage verpacken, oder einer repräsentativen Stichprobe von mehr als 3.000 Investoren, die seit 10 Jahren Woche für Woche in konsistenter Art und Weise erhoben wird!

Der Aufwärtstrend an den Aktienmärkten ist unverändert intakt. Mehr als zwischenzeitliche Konsolidierungen sind derzeit in den sentix Daten nicht angezeigt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×