Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.05.2013

12:18 Uhr

Sentix Marktradar

Was kommt nach dem Allzeithoch?

VonJessica Schwarzer

Nur noch wenige Punkte fehlen bis zum Allzeithoch des Dax. Die Stimmung der Anleger ist prima. Doch Experten glauben, dass Börsianer sich erst einmal zurückhalten werden, wenn die magische Marke fällt.

Börse in Frankfurt: Dem Dax fehlten am Montag nur wenige Punkte bis zum Allzeithoch. dpa

Börse in Frankfurt: Dem Dax fehlten am Montag nur wenige Punkte bis zum Allzeithoch.

DüsseldorfDer Dax lauert kurz vor seinem Allzeithoch. Nur noch wenige Punkte trennen das Aktienbarometer von der magischen Marke von 8.152 Punkten. Seit Mitte April hat der Standardwerteindex fast 700 Punkte zugelegt.

Kein Wunder, dass die Laune der Börsianer blendend ist. „Die Stimmung der Anleger ist ausgesprochen gut und hat sich geradezu dramatisch verbessert“, sagt Patrick Hussy von Sentix. Das Analysehaus befragt wöchentlich mehr als 4.000 private und institutionelle Investoren und liefert so einen Einblick in die Psychologie der Börse. „Jeder Zweite hat in den vergangenen beiden Wochen seine Meinung geändert“, ergänzt Hussy.

Überschäumende Euphorie misst er aber noch nicht. Das wäre auch kein gutes Zeichen, ist sie doch oft ein Indikator für eine Konsolidierung. Doch so weit ist es noch längst nicht.

Erst einmal dürfte das Allzeithoch fallen. „Dass der Sprung über die magische Hürde allerdings in einem Satz gelingt, bezweifeln wir“, sagt der Sentix-Experte. „Der Index wird an der Marke ein bisschen arbeiten, um sie herum pendeln.“

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

aha

06.05.2013, 14:11 Uhr

"Was kommt nach dem Allzeithoch?

Das Allzeittief?

Tom

07.05.2013, 12:03 Uhr

Sell in May and go away!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×