Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2014

18:24 Uhr

Staatsanleihen

Portugal platziert Anleihe in Milliardenhöhe

Portugal bringt eine zehnjährige Anleihe im Wert von drei Milliarden Euro und will damit vollständig an den Markt zurückkehren. Das Land hatte bereits im Januar Staatsanleihen mit einer fünfjährigen Laufzeit platziert.

Euro-Krisenland Portugal: Im Mai soll das Land nach drei Jahren den Euro-Rettungsschirm verlassen. dpa

Euro-Krisenland Portugal: Im Mai soll das Land nach drei Jahren den Euro-Rettungsschirm verlassen.

Portugal bringt laut informierten Kreisen über ein Bankenkonsortium eine zehnjährige Anleihe im Volumen von 3 Mrd. Euro an den Markt. Es handelt sich um die Aufstockung einer 5,65-Prozent-Anleihe mit Fälligkeit im Februar 2024. Die Bücher wurden am Vormittag geöffnet.

Portugals Rettungspaket im Volumen von 78 Mrd. Euro endet Mitte Mai nach drei Jahren. Das Land strebt nun wieder den vollständigen Zugang zum Markt an. Im Januar hatte Portugal bereits mit einem fünfjährigen Papier den Markt angezapft. Anzeichen für eine Konjunkturerholung in der Eurozone haben eine Rally bei den höher rentierenden Anleihen aus der Euro- Peripherie ausgelöst – die Renditen spanischer und italienischer Anleihen sanken auf Rekordtiefstände.

Die Rendite der neuen zehnjährigen Portugal-Papiere ist dem Vernehmen nach bei 320 Basispunkten über dem mittleren Swapsatz festgelegt worden. Die Konsortialführung obliegt Barclays Plc, Banco Espirito Santo SA, Citigroup Inc., Crédit Agricole SA, Royal Bank of Scotland Group Plc und Société Générale SA.

Mittelstandsanleihen: Diese Fragen sollten Anleger sich stellen

Geschäftsentwicklung

Weist das Unternehmen Gewinne aus? Und wenn ja, wie lange bereits?

Quelle: Nieding + Barth Rechtsanwaltsaktiengesellschaft

Verwendung

Wird das Geld aus der Anleiheemission investiert oder werden lediglich Altschulden bedient?

Rückzahlung

Soll die Anleihe am Ende der Laufzeit mit einer neuen Anleihe oder aus erwirtschafteten Gewinnen zurückgezahlt werden?

Sonderkündigungsrechte

Was passiert bei einem Eigentümerwechsel? Welche Sonderkündigungsrechte gibt es?

Emittent

Wird die Anleihe möglicherweise von einer eigens zu diesem Zweck gegründeten rechtlich selbständigen Tochtergesellschaft emittiert und damit im Notfall der Zugriff auf die Mutter erschwert?

Portugal hatte zuletzt im Mai 2013 zehnjährige Bonds über ein Bankenkonsortium aufgelegt. Damals kamen die Papiere mit einer durchschnittlichen Rendite von 5,669 Prozent an den Markt. Das entsprach einer Prämie von 400 Basispunkten über dem mittleren Swapsatz zu der Zeit. Am Dienstag gegen Mittag rentierten portugiesische Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren bei 4,94 Prozent.

„Wir sehen Portugal sehr konstruktiv und sind ermutigt von den Schritten, die die Regierung unternimmt, um die verschiedenen Probleme anzugehen“, sagte Mark Dowding, Vermögensverwalter bei BlueBay Asset Management LLP in London. „Europäische Peripheriebonds halten sich gut. Wir sehen Belege dafür, dass die Investoren nach Jahren der Abwesenheit an diese Märkte zurückkehren. Das ist wirklich ein gutes Zeichen.“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×