Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.04.2011

15:51 Uhr

Staatsanleihen

Portugal zahlt fristgerecht

Schuldenstaat Portugal hat Anleihen für 4,2 Milliarden Euro getilgt und ist so gerade noch dem Zahlungsverzug entkommen. Im Juni wird das Land dies allerdings wohl nicht schaffen können.

Im Juni wird Portugal wohl Probleme mit dem Tilgen von Staatsanleihen bekommen. Quelle: dpa

Im Juni wird Portugal wohl Probleme mit dem Tilgen von Staatsanleihen bekommen.

Lissabon Portugal hat Anleihen im Wert von 4,2 Milliarden Euro getilgt und damit gerade noch einen Zahlungsverzug vermieden. Die Rückzahlung sei am Freitag fällig gewesen und man habe die Gläubiger fristgerecht ausgezahlt, sagte ein Mitarbeiter des Finanzministeriums.

Zuvor hatten die portugiesischen Behörden bereits eingeräumt, weitere Staatspapiere im Wert von sieben Milliarden Euro zum Fälligkeitsdatum im Juni nicht ablösen zu können.

Die EU und der Internationale Währungsfonds haben Portugal ein Rettungspaket von bis zu 80 Milliarden Euro zugesagt. Die Verhandlungen über die Kreditbedingungen dürften jedoch noch Wochen dauern. Derzeit muss Portugal für seine Staatsanleihen mit zehnjähriger Laufzeit einen Rekordzinssatz von 8,9 Prozent zahlen.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×