Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.08.2011

18:48 Uhr

Stabiler Ausblick

Standard & Poor's gibt Tschechien „AA-“

Die Tschechische Regierung hat ungeachtet der Schuldenkrise in Europa von der Ratingagentur Standard + Poor's für ihre Haushaltspolitik ein großes Lob erhalten. Die tschechische Krone und Staatsanleihen gewannen an Wert.

Tschechische Kronen-Scheine. Notenbank Tschechien

Tschechische Kronen-Scheine.

Prag/New YorkStandard + Poor's hat die Bonität Tschechiens am Mittwoch gleich um zwei Stufen herauf gestuft. Die Agentur gab dem osteuropäischen Land ein „AA-“ und versah die Note zudem mit einem stabilen Ausblick. Damit können Investoren nach Ansicht der US-Bonitätswächter Tschechien mittlerweile mehr Vertrauen entgegenbringen als etwa Italien. Die Heraufstufung geht zwar auch auf neue Bewertungsmethoden von S+P zurück. Die Agentur lobte jedoch ausdrücklich die geplanten Haushaltsreformen sowie den soliden wirtschaftlichen Ausblick.

Anleger zeigten sich erfreut über das Gütesiegel von S+P: Sowohl die tschechische Krone als auch der Aktienmarkt in Prag sowie tschechische Staatsanleihen gewannen an Wert.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×