Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.11.2015

19:12 Uhr

Standard & Poor's

Ratingagentur bescheinigt Niederlande Spitzenbonität

Standard & Poor's hat den Niederlanden Ende 2013 das Spitzenrating entzogen. Nun hob die Agentur die Wertung wieder an. Grund dafür ist die anziehende Erholung der Wirtschaft des Landes.

S&P hatte den Niederlanden Ende 2013 das Spitzenrating entzogen und das mit trüben Aussichten für das Wirtschaftswachstum begründet. dpa

Souvenirshop in den Niederlanden

S&P hatte den Niederlanden Ende 2013 das Spitzenrating entzogen und das mit trüben Aussichten für das Wirtschaftswachstum begründet.

AmsterdamDie Ratingagentur Standard & Poor's hat den Niederlanden nach zwei Jahren wieder die Spitzenbonitätsnote verliehen. Die Agentur hob am Freitag das Rating auf AAA von AA+ an. Grund sei die anziehende Erholung der niederländischen Wirtschaft, erklärte S&P. Die Aussichten für die Konjunktur seien besser als erwartet. Der Ausblick für das Rating sei daher stabil. Damit kehren die Niederlande in den kleinen Kreis der Euro-Länder zurück, die von der Agentur mit der Topnote geführt werden und zu denen auch Deutschland gehört.

S&P hatte den Niederlanden Ende 2013 das Spitzenrating entzogen und das mit trüben Aussichten für das Wirtschaftswachstum begründet. Je besser das Rating, desto günstiger kann sich ein Land üblicherweise am Kapitalmarkt refinanzieren.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×