Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.06.2015

19:22 Uhr

Standard & Poor's

Ratingagentur stuft Irlands Bonitätsnote hoch

Irland gilt als Musterland unter den Euro-Krisenstaaten. Nun verpasst die Ratingagentur Standard & Poor's dem Land eine bessere Bonitätsnote. Begründet wurde der Schritt mit einer robusten Wirtschaftsentwicklung.

Irland gilt als Musterland unter den Euro-Krisenstaaten und hatte Ende 2013 den Euro-Rettungsschirm wieder verlassen. dpa

Irische Euro-Münze

Irland gilt als Musterland unter den Euro-Krisenstaaten und hatte Ende 2013 den Euro-Rettungsschirm wieder verlassen.

BangaloreIrland bekommt von der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) eine bessere Bonitätsnote. Die langfristigen Verbindlichkeiten des früheren Krisenlandes werden nun mit „A+“ benotet nach bislang „A“, wie die Experten am Freitag bekanntgaben. Begründet wurde der Schritt mit einer robusten Wirtschaftsentwicklung und Sanierung des Staatshaushalts. Irland gilt als Musterland unter den Euro-Krisenstaaten und hatte Ende 2013 den Euro-Rettungsschirm wieder verlassen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×