Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2017

06:49 Uhr

Tokioter Börse legt zu

Anleger setzen auf neuen Höhenflug

Hoffnung auf eine Wiederaufnahme des Höhenfluges an Weltbörsen haben dem Tokioter Aktienmarkt am Montag Auftrieb gegeben.

Grundsätzlich bleibe das Umfeld für den Risikoappetit der Anleger ziemlich günstig, sagen asiatische Börsenexperten dpa

Börsenkursanzeige in Tokio

Grundsätzlich bleibe das Umfeld für den Risikoappetit der Anleger ziemlich günstig, sagen asiatische Börsenexperten

An den Börsen in Fernost geht es zum Wochenstart bergauf. Der Leitindex Nikkei legte bis zum frühen Nachmittag um 0,6 Prozent auf 20.068 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,7 Prozent auf 1606 Zähler. "Grundsätzlich bleibt das Umfeld für den Risikoappetit der Anleger ziemlich günstig", sagte Experte Khoon Goh von der Australia and New Zealand Banking Group. Die Anleger setzten unter anderem darauf, dass es an der Wall Street auch wieder aufwärtsgehen werde, ergänzte Analyst Yutaka Miura vom Broker Mizuho Securities.

Auch die anderen Börsen in Fernost legten zu. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans gewann 0,7 Prozent. Die chinesische Börse in Shanghai lag ebenfalls 0,7 Prozent im Plus. Auch die Märkte in Hongkong und im südkoreanischen Seoul verbuchten Kursgewinne.

Am Devisenmarkt in Fernost gab es wenig Bewegung. Der Euro notierte kaum verändert bei 1,1197 Dollar. Der Dollar legte zur japanischen Währung leicht zu auf 111,05 Yen. Der Schweizer Franken lag zum Euro ebenfalls wenig verändert bei 1,0899 wie auch zum Dollar bei 0,9735.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×