Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.07.2016

18:20 Uhr

Türkei

Standard & Poor's stuft Kreditwürdigkeit herab

Nach dem gescheiterten Putschversuch rechnet Standard & Poor's mit einer Periode der erhöhten Unsicherheit in der Türkei. Die US-Ratingagentur hat deshalb den Ausblick für die Kreditwürdigkeit des Landes gesenkt.

Die Unruhen könnten Investoren davon abhalten, ihr Geld in der Türkei anzulegen. AFP; Files; Francois Guillot

tschversuch damaged An

Die Unruhen könnten Investoren davon abhalten, ihr Geld in der Türkei anzulegen.

IstanbulDie US-Ratingagentur Standard & Poor's hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit der Türkei wegen der politischen Turbulenzen nach dem Putschversuch herabgestuft. Die Agentur kappte am Mittwoch den Ausblick auf „negativ“ von bislang „stabil“. Zur Begründung nannte die Agentur die zunehmende Polarisierung der Politik in dem Nato-Staat. Die türkische Lira fiel zum Dollar nach der Ausblick-Herabstufung auf ein Rekordtief von 3,077.

Nach dem Putschversuch sei mit einer Periode der erhöhten Unsicherheit zu rechnen, schrieben die Experten. Das könnte Investoren davon abhalten, ihr Geld in der Türkei anzulegen.

Nach Putschversuch: Türkische Nationalflaggen so gefragt wie nie

Nach Putschversuch

Türkische Nationalflaggen so gefragt wie nie

Der gescheiterte Putschversuch in der Türkei treibt kuriose Blüten: Die Hersteller von türkischen Nationalflaggen kommen kaum noch mit der Produktion hinterher. Sie machen derzeit wohl das Geschäft ihres Lebens.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×