Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.12.2012

12:55 Uhr

Unter Druck

CDS verteuern sich für Ägypten und Ukraine

Ukrainische und Ägyptische Credit Default Swaps haben am Montag angezogen. Die Gründe dafür sind politischer Natur: In Kairo gibt es Widerstand gegen ein Verfassungsreferendum, den Ukrainern ist ein IWF-Kredit ungewiss.

Der Leitindex der Kairoer Aktienbörse verlor 1,6 Prozent. dpa

Der Leitindex der Kairoer Aktienbörse verlor 1,6 Prozent.

FrankfurtDer anhaltende Widerstand der ägyptischen Opposition gegen das Verfassungsreferendum hat am Montag die Preise der Ausfall-Versicherungen für Kredite des Landes in die Höhe getrieben. Am Markt für Credit Default Swaps (CDS) verteuerte sich die Absicherung eines zehn Millionen Dollar schweren Pakets ägyptischer Staatsanleihen um 32.000 auf 470.000 Dollar, teilte der Datenanbieter Markit mit. Das ist der höchste Stand, seit Präsident Mohammed Mursi vor drei Wochen per Dekret unter anderem seine Erlasse für juristisch unanfechtbar erklärte und damit heftige Proteste auslöste.

Der Leitindex der Kairoer Aktienbörse verlor 1,6 Prozent auf 4970 Punkte, nachdem er am Vortag als Reaktion auf die Rücknahme der Sondervollmachten etwa 4,5 Prozent zugelegt hatte. Die ägyptische Währung stand ebenfalls unter Verkaufsdruck. Ein Dollar verteuerte sich auf 6,1436 Pfund und markierte damit den dritten Handelstag in Folge ein Acht-Jahres-Hoch

In der Ukraine erhöhten dagegen schwindende Hoffnungen auf einen Kredit des Internationalen Währungsfonds (IWF) die Ausfall-Versicherungen für Verbindlichkeiten. Am CDS-Markt verteuerte sich die Absicherung eines zehn Millionen Dollar schweren Pakets ukrainischer Staatsanleihen um 28.000 auf 645.000 Dollar.

Angesichts des immer noch defizitären Haushalts und der Nominierung von Mikola Azarow - eines engen Vertrauten des Präsidenten Viktor Janukowitsch - für eine zweite Amtszeit als Ministerpräsident bezweifle er, dass es zu einer baldigen Einigung mit dem IWF kommen werde, sagte Citigroup-Anlagestratege Luis Costa.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×