Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2004

07:00 Uhr

US-Arbeitsmarktdaten erwartet

Die Märkte am Donnerstag

Die erste Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) im neuen Jahr wird den Märkten wohl keine Impulse geben. Kaum ein Beobachter rechnet mit einem Zinsschritt der EZB.

Interessanter dürften die anstehenden Arbeitsmarktdaten für Deutschland und die Eurozone sein. In den USA werden die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, die US-Erzeugerpreise für Dezember sowie Daten über die Lagerbestände und die Umsätze des US-Großhandels im November vorgelegt. Zahlen veröffentlichen Alcoa (USA), Sanochemia (Österreich), Renault und Carrefour (beide Frankreich).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×