Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2006

13:52 Uhr

HB FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat am Mittwoch gestützt von Konjunktursorgen und fallenden Aktienkursen freundlich tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte am späten Mittag 0,20 Prozent auf 122,57 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,027 Punkte auf 3,208 Prozent.

Der steigende Ölpreis heize Sorgen über die Entwicklung der globalen Weltwirtschaft an, sagten Händler. Vor der Veröffentlichung von Inflationsdaten aus den USA sei aber mit einem ruhigen Handel zu rechnen.

Für Bewegung könnten zudem Reden von Bundesbank-Vizepräsident Jürgen Stark und dem Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Otmar Issing, sorgen. Derzeit seien aber Ölpreis und Aktienkurse die Haupttreiber für den Anleihenmarkt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×