Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2013

10:48 Uhr

Wenig Rendite, hohe Sicherheit

Anleger greifen bei Bundesanleihen zu

Investoren sind wieder auf der Suche nach mehr Sicherheit und kaufen Bundesanleihen. Auch für US-Staatsanleihen geht es aufwärts. Im Tagesverlauf stehen noch einige Emissionen an.

Bundesanleihen steigen. Anleger sind auf der Suche nach mehr Sicherheit. dpa

Bundesanleihen steigen. Anleger sind auf der Suche nach mehr Sicherheit.

Die deutschen Bundesanleihen haben am Dienstag leichte Kursgewinne verzeichnet. Die Rendite der Bundesanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren fiel zuletzt um einen Basispunkt auf 1,60 Prozent. Der Terminkontrakt Bund-Future stieg um 15 Basispunkte auf 143,00 Prozent.

„Bundesanleihen haben heute behauptet eröffnet“, sagte die Analysten Stefan Grothaus und Andreas Möller von der WGZ Bank in einer Analyse. „Mangels Impulsen von der Datenseite oder anderer wichtiger Termine dürfte diese Tendenz den Tag über anhalten.“

Auch spanische und italienische Bonds waren nach den Kurseinbrüchen am Vortag wieder gefragt. Die Rendite der spanischen Papiere bis 2023 fiel um sechs Basispunkte auf 5,37 Prozent. Italienische Papiere mit zehn Jahren Laufzeit rentierten mit 4,58 Prozent vier Basispunkte niedriger.

Die Ratings der Euro-Länder

Belgien

S&P Rating: AA
Ausblick: Negativ
Moody's Rating: Aa3
Ausblick: Negativ
Fitch Rating: AA
Ausblick: Stabil

Deutschland

S&P Rating: AAA
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: Aaa
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: AAA
Ausblick: Stabil

Estland

S&P Rating: AA-
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: A1
Ausblick: Stabil

Fitch Rating: A+
Ausblick: Stabil

Finnland

S&P Rating: AAA
Ausblick: Negativ

Moody's Rating: Aaa
Ausblick: Stabil

Fitch Rating: AAA
Ausblick: Stabil

Frankreich

S&P Rating: AA
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: Aa1
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: AA+
Ausblick: Stabil

Griechenland

S&P Rating: B-
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: Caa3
Ausblick: Stabil

Fitch Rating: B
Ausblick: Stabil

Irland

S&P Rating: BBB+
Ausblick: Positiv

Moody's Rating: Ba1
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: BBB+
Ausblick: Stabil

Italien

S&P Rating: BBB
Ausblick: Negativ

Moody's Rating: Baa2
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: BBB+
Ausblick: Stabil

Luxemburg

S&P Rating: AAA
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: Aaa
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: AAA
Ausblick: Stabil

Malta

S&P Rating: BBB+
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: A3
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: A+
Ausblick: Stabil

Niederlande

S&P Rating: AA+
Ausblick: Negativ

Moody's Rating: Aaa
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: AAA
Ausblick: Negativ

Österreich

S&P Rating: AA+
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: Aaa
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: AAA
Ausblick: Stabil

Portugal

S&P Rating: BB
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: Ba2
Ausblick: Positiv

Fitch Rating: BB+
Ausblick: Negativ

Slowakei

S&P Rating: A
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: A2
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: A+
Ausblick: Stabil

Slowenien

S&P Rating: A-
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: Ba1
Ausblick: Negativ

Fitch Rating: BBB+
Ausblick: Negativ

Spanien

S&P Rating: BBB
Ausblick: Stabil

Moody's Rating: Baa3
Ausblick: Stabil

Fitch Rating: BBB
Ausblick: Stabil

Zypern

S&P Rating: B
Ausblick: Positiv

Moody's Rating: Caa3

Ausblick: Negativ

Fitch Rating: B-

Ausblick: Stabil

Im Tagesverlauf steht eine Reihe von Emissionen an. Spanien kommt mit sechs- und zwölfmonatigen Schatzwechseln im Volumen von insgesamt 5,5 Mrd. Euro an den Markt. Italien will mit einer einjährigen Emission 8,5 Mrd. Euro aufnehmen. Auch Griechenland, Malta und Belgien begeben Geldmarktpapiere.

Am Primärmarkt wollen die Niederlande eine Anleihe mit fünf Jahren Laufzeit im Volumen von 3 Mrd. Euro unterbringen. Der Rettungsfonds EFSF begibt zehnjährige Anleihen im Volumen von bis zu 1,0 Mrd. Euro, und Deutschland begibt inflationsindexierte Anleihen bis 2018 über eine Mrd. Euro.

Am Markt für US-Staatsanleihen sind die Kurse leicht gestiegen. Die Rendite der zehnjährigen Treasuries lag zuletzt um einen Basispunkt niedriger bei 1,95 Prozent. Der 30-jährige Longbond rentierte mit 3,17 Prozent einen Basispunkt leichter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×