Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2010

19:18 Uhr

Wiener Börse

Kleines Plus zum Wochenauftakt

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Montag bei schwachem Volumen mit etwas höheren Notierungen beendet. Eine dünne Meldungslage und ein Feiertag in den USA bescherten den Börsianern einen sehr ruhigen und umsatzschwachen Wochenauftakt. Der ATX konnte sich in einem freundlichen europäischen Umfeld etwas steigern.

dpa-afx/apa WIEN. Der ATX stieg um 0,57 Prozent auf 2 703,82 Punkte. Unter den Indexschwergewichten konnten Telekom Austria 1,83 Prozent auf 10,03 Euro gewinnen. Goldman Sachs hatte das Kursziel zwar leicht von 13,20 auf 13,00 Euro gesenkt, die Kaufempfehlung "buy" aber unverändert beibehalten.

voestalpine konnten sich um 1,81 Prozent auf 27,49 Euro steigern. OMV schlossen nach festerem Verlauf leicht um 0,22 Prozent höher bei 31,77 Euro. Die Ölpreise haben sich nach den Abschlägen der vergangenen Tage wieder etwas stabilisieren können.

Unter den Bankwerten gewannen Raiffeisen International um 1,30 Prozent auf 42,75 Euro. Erste Group schlossen nach schwächerem Verlauf noch um 0,13 Prozent höher bei 31,04 Euro.

Intercell zogen kräftig um 4,09 Prozent auf 25,94 Euro nach oben. Die RCB hatte ihr Anlagevotum von "hold" auf "buy" und das Kursziel von 27,70 auf 30,10 Euro angehoben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×