Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.07.2013

13:19 Uhr

Zinsen fallen

Große Nachfrage nach Italien-Anleihen

Das rezessionsgeplagte Italien liegt zumindest am Kapitalmarkt derzeit im Aufwind. Die Staatsanleihen des Landes sind stark im Kommen, das Interesse ist groß. Nur Silvio Berlusconi trübt die Laune.

Die Staatsanleihen Italiens stoßen auf großes Interesse bei den Anlegern. dpa

Die Staatsanleihen Italiens stoßen auf großes Interesse bei den Anlegern.

Mailand,Italien spürt am Kapitalmarkt weiter Rückenwind. Die Auktion von fünf- und zehnjährigen Staatsanleihen stieß am Dienstag auf reges Interesse, obwohl mit dem laufenden Steuerbetrugsprozess gegen Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi abermals politische Unsicherheit in dem rezessionsgeplagten Euro-Land herrscht. Doch Italien kam günstiger an frisches Geld: Für zehnjährigen Bonds verlangten Investoren einen Zins von 4,46 Prozent - so wenig wie seit Mai nicht mehr. Bei der vorherigen Auktion Ende Juni waren noch 4,55 Prozent fällig geworden. Papiere mit fünf Jahren Laufzeit wurden mit einer Rendite von 3,22 Prozent verkauft, zuletzt waren es noch 3,47 Prozent.

Insgesamt sammelte Italien 6,75 Milliarden Euro ein. Schon am Montag hatte die Regierung in Rom für Geldmarkt-Papiere mit sechs Monaten Laufzeit die niedrigste Rendite seit Mai gezahlt, was als gutes Omen für die Transaktion am Dienstag galt.

Credit-Agricole-Analyst Luca Jellinek sagte, er habe angesichts der Volatilität am Markt und der Ungewissheit in der Politik mit einem schwächeren Ergebnis gerechnet. Italiens höchstes Berufungsgericht muss in letzter Instanz entscheiden, ob die Verurteilung Berlusconis zu vier Jahren Haft in der sogenannten Mediaset -Affäre Bestand hat. Ein Urteil könnte noch im Tagesverlauf fallen.

Von

rtr

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

30.07.2013, 14:06 Uhr

Draghi schafft Facts vor dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes. Schäuble und der Rest der DDR 2.0 schauen zu. Hoffentlich schafft es die Alternative für Deutschland in den Bundestag.

Bernard-Madoff

30.07.2013, 14:11 Uhr

Die Leute bekommen jährlich einen kleinen Teil ihres Kapitals wieder überwiesen, damit vorläufig Ruhe herrscht. Danach die Sintflut...

Republikaner

30.07.2013, 14:38 Uhr

Habe in einem Depot noch eine Italo-Anleihe 4,75%er, gekauft zu 98, die ich heute mit größter Freude zu 106,5 verkaufe - auch Republikaner verstehen etwas vom Geschäft - wahrscheinlich mehr wir die Blockparteien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×