Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2004

09:52 Uhr

Comcast könnte Index aufmischen

Kodak und AT&T droht der Dow-Rauswurf

Im bekanntesten Börsenbarometer der Welt, dem Dow Jones Industrial Average Index, stehen Veränderungen an, falls Comcast den Medienkonzern Walt Disney schlucken sollte.

som /Bloomberg DÜSSELDORF. Eastman Kodak und AT&T deren Marktkapitalisierung permanent schrumpft, drohen als kleinste Mitglieder aus dem Leitindex herauszufallen. Der Grund: Jede Übernahme eines Dow-Mitglieds zwingt die Herausgeber des Wall Street Journal, die Index-Zusammenstellung zu überprüfen. Ein Rauswurf aus dem Dow, der 1896 aufgelegt wurde, ginge mit Prestige- und wohl auch Kursverlusten einher. Viele Vermögensverwalter bilden den Index ab und müssten entsprechend umstellen. Der Dow wird nur selten angepasst – zuletzt 1999. Hoffnungen auf eine Dow-Aufnahme machen sich Comcast – auch ohne Disney – sowie der weltgrößte Versicherungskonzern AIG und die Drogeriekette Walgreen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×