Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.11.2016

13:59 Uhr

Dax-Ausblick

Trumps Wahlsieg spaltet Börsenexperten

VonGeorgios Kokologiannis

Wie entwickeln sich Dax & Co. in den kommenden Tagen weiter? Und welche Richtung werden sie langfristig einschlagen? Experten sind nach dem Wahlsieg Donald Trumps uneins über die Aussichten an den Börsen.

Können Dax & Co. ihre überraschende Rally nach dem Wahlsieg von Donald Trump auch langfristig fortsetzen? dpa

Händler an der Frankfurter Börse

Können Dax & Co. ihre überraschende Rally nach dem Wahlsieg von Donald Trump auch langfristig fortsetzen?

Keine andere Frage treibt Aktienanleger nach dem überraschenden Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentenwahl stärker um: Welche Richtung werden die Kurse demnächst einschlagen, nachdem sich die stark schwankenden Notierungen meist unerwartet rasch von ihrem ersten Schock erholt haben?
Die Einschätzungen der Experten gehen weit auseinander über die Aussichten an der Wall Street – und auch hierzulande: Es sei klar, dass sich die US-Wähler für einen Kandidaten entschieden hätten, der Aufruhr predige und sich über Kontinuität lustig mache, sagt etwa Leon Cornelissen, Chef-Volkswirt des Vermögensverwalters Robeco. Die Schlussfolgerung des Fachmanns: „Die größere Unsicherheit bedeutet, dass die Rahmenbedingungen für Aktien in den nächsten Wochen negativ sein werden.“

Kein Crash nach Trump-Wahlsieg: Anleger, hört nicht auf die Analysten!

Kein Crash nach Trump-Wahlsieg

Anleger, hört nicht auf die Analysten!

Beim Thema Donald Trump haben die Prognostiker der Banken mit ihren Vorhersagen zu den Aktienmärkten ebenso falsch gelegen wie die Umfrageinstitute. Schuld daran sind auch die immer nervöseren Investoren. Ein Kommentar.

Dem widerspricht Robert Greil, Chefstratege bei der Privatbank Merck Finck – zumindest auf kurze Sicht: Mögliche positive Effekte von Trumps Politik auf den US-Konjunkturtrend könnten nicht nur der Wallstreet zunächst Rückenwind verleihen, sondern auch dem Dax helfen, aus seinem Seitwärtstrend nach oben auszubrechen, mutmaßt der Anlageprofi. „Während aus heutiger Sicht Trumps Pläne für die US-Wirtschaft kurzfristig eher positiv sein könnten, dürften sie langfristig tendenziell negativ sein“, ergänzt Greil allerdings.

Europas Aktien nach den US-Wahlen: Wie Donald Trump durch die Wirtschaft fegt

Europas Aktien nach den US-Wahlen

Wie Donald Trump durch die Wirtschaft fegt

Für manche Fluch, für manche Segen – Donald Trumps Wahl zum US-Präsidenten wirbelt die Märkte gewaltig durcheinander. Welche Branchen vom Kurswechsel in Washington profitieren und welche unter die Räder kommen.

Verhalten optimistisch zeigen sich die Marktstrategen der Helaba: Ein Wahlsieg Trumps sei bislang nicht das Basisszenario der Landesbanker gewesen, sagt Analystin Gertrud Traud. Daher habe man die Marktprognosen angepasst. „Die Aktienmärkte werden weiter steigen, wenn auch etwas weniger als bislang angenommen“, so Traud. Den Dax etwa trauen die Fachleute nun bis Ende des Jahres noch einen Anstieg auf 10.800 Punkte zu, was Kurspotenzial von rund einhundert Punkten entspricht. Zuvor lag die Prognose der Helaba bei 11.200 Zählern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×