Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2016

15:33 Uhr

Dax-Umfrage

Anleger bereiten sich auf entspannten Sommer vor

VonJürgen Röder

Die Rally-Dynamik an den Aktienmärkten von Anfang Juli ist mittlerweile beendet. Jetzt geht es in die Sommerpause. Ist damit die Zeit der deutlichen Kursgewinne vorbei? Eine exklusive Analyse entwirft die Szenarien.

Ein Händler schaut mit freudigem Blick auf seinen Bildschirm an der Börse in Frankfurt: Ebenso freuen sich die Anleger auf einen Sommer ohne große Turbulenzen an der Börse. AP

Börse Frankfurt

Ein Händler schaut mit freudigem Blick auf seinen Bildschirm an der Börse in Frankfurt: Ebenso freuen sich die Anleger auf einen Sommer ohne große Turbulenzen an der Börse.

DüsseldorfNoch vor einer Woche bescheinigte Börsenexperte Stephan Heibel dem deutschen Leitindex Kurspotential. „Rückschläge sind also Kaufgelegenheiten“, lautete seine Devise am vergangenen Montag. Er prognostizierte: „In den kommenden Tagen, vielleicht Wochen, sollten sich nochmals bessere, günstigere Kaufkurse erzielen lassen.“ Tatsächlich gab der Dax in der abgelaufenen Woche am Dienstag um zwei Prozent nach und erholte sich umgehend am darauf folgenden Tag.

Heibel, Inhaber des Analysehauses Animusx, wertet für seine Prognosen zur künftigen Dax-Entwicklung die Ergebnisse der wöchentlichen Handelsblatt-Umfrage unter mehr als 2.300 Anlegern aus. Diese Umfrage ermittelt die Börsenstimmung, also ob Anleger die aktuelle und die künftige Entwicklung positiv oder negativ beurteilen.

In vielen Fällen sind die Ergebnisse Kontraindikatoren. Vereinfacht gesagt heißt das: Wenn die Anleger zu euphorisch sind, ist dies ein Indiz für bald fallende Kurse.

Echte Anleger sind...

...gelassen

"Sie wissen, dass Aktienkurse von allen möglichen unvernünftigen Kräften beeinflusst werden, dass sie ebenso fallen wie steigen können und dass das auch für Aktien gilt, die sie selbst besitzen. Wenn das passiert, reagieren sie darauf mit Gleichmut. Sie wissen, dass der Preis wieder zurückkommt, solange das Unternehmen die Eigenschaften behält, die sie als Anleger zunächst angezogen hatten."

...geduldig

"Anstatt sich von der Begeisterung der Menge mitreißen zu lassen, warten echte Anleger die richtige Gelegenheit ab. Sie sagen öfter Nein als Ja."

...rational

"Sie gehen auf der Basis klaren Denkens an den Markt und die Welt heran. Sie sind weder übermäßig pessimistisch noch irrational optimistisch; sie sind vielmehr logisch und rational."

Quelle: Robert G. Hagstrom, "Warren Buffett. Sein Weg. Seine Methode. Seine Strategie.", Börsenbuchverlag 2011.

Die Dynamik der Rallye der beiden Vorwochen ist dahin. Im Wochenvergleich hat der Dax nur noch um 0,9 Prozent zugelegt. Diese Entwicklung betrachten 54 Prozent der Umfrageteilnehmer (plus 17 Prozent gegenüber der Vorwoche) als Seitwärtsbewegung. Nur gut jeder Fünfte (minus 13 Prozentpunkte) glaubt an eine anhaltende Aufwärtsbewegung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×