Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2012

10:21 Uhr

Die besten Dividendenwerte

Gewinnausschüttung auch in schlechten Zeiten

VonUlf Sommer

Zur Freude der Aktionäre zahlen Unternehmen auch 2012 hohe Dividenden. Nicht alle Firmen bieten ihren Anlegern dabei langfristige Sicherheit. Doch einige Konzerne setzen bei der Gewinnausschüttung auf Kontinuität.

Um ihre Aktionäre bei der Stange zu halten, zahlt die Deutsche Telekom auch in schlechten Zeiten eine Dividende. dpa

Um ihre Aktionäre bei der Stange zu halten, zahlt die Deutsche Telekom auch in schlechten Zeiten eine Dividende.

DüsseldorfAm 24. Mai wird die Deutsche Telekom ihren Aktionären vermutlich drei Milliarden Euro überweisen. So spendabel zeigt sich kein anderer deutscher Konzern. Auch die Rendite kann sich sehen lassen. Mit 70 Cent je Aktie streichen Anleger gemessen am gegenwärtigen Kurs von 8,70 Euro eine Dividendenrendite von acht Prozent ein. Das ist fünfmal so viel, wie sich mit langlaufenden deutschen Staatsanleihen erzielen lässt. Doch ist die Telekom damit ein guter Dividendenwert?

Gut vielleicht, aber nicht attraktiv und vor allem nicht gut genug. Anleger erzielen zwar eine üppige Dividende – und das schon seit geraumer Zeit. Doch sie haben davon wenig, weil der Aktienkurs stetig fällt: in den letzten fünf Jahren um fast 40 Prozent, in den vergangenen zehn Jahren um mehr als 50 Prozent. Den Anlegern fehlen die Perspektiven: neue Geschäftsfelder in attraktiven Märkten und vor allem steigende Gewinne.

Um die Aktionäre überhaupt noch bei Laune zu halten, schüttet die Telekom seit einigen Jahren ihren gesamten Nettogewinn aus – oder bedient ihre Aktionäre sogar aus der Substanz, weil die Nettogewinne die Ausschüttung nicht decken. Das ist alles andere als weitsichtig, denn das Geld fehlt für Investitionen und künftige Dividenden.

Besser und solider fahren Anleger mit der Telefónica, dem spanischen Wettbewerber der Telekom. Gemessen am Aktienkurs von gegenwärtig 13,40 Euro und einer um 20 Cent auf 1,60 Euro steigenden Jahresdividende liegt die Rendite bei zwölf Prozent. 77 Cent haben die Spanier bereits ausgeschüttet – die restlichen 83 Cent dürften am 31. Mai folgen. Wie Telefónica schütten inzwischen viele Unternehmen ihre Dividenden halb- oder vierteljährlich aus. Die Jahresdividende im Frühjahr ist eine deutsche Besonderheit.

Anders als die Deutsche Telekom kann sich Telefónica die Ausschüttung leisten, denn kein anderer europäischer Telekomkonzern hat in den vergangenen Jahren so viel verdient. Da bleibt genügend Luft, um die Dividenden künftig auch dann konstant zu halten, wenn die Gewinne sinken – so wie im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011.

Solch eine Kontinuität und ein Puffer für magere Zeiten sind den Spaniern wichtig: In acht der vergangenen zehn Jahre hat Telefónica die Dividende erhöht, Senkungen gab es nie. „Nicht auf eine einmalig hohe, sondern auf eine nachhaltig hohe Dividendenrendite kommt es an“, sagt Michael Köhler, Dividendenexperte der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Gemeinsam mit seinen Kollegen hat er zehn nachhaltige Dividendenzahler herausgefiltert. Neben der Höhe der Ausschüttung ist der Firmengewinn für die Kontinuität ein ganz entscheidendes Kriterium.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Boyd

03.02.2012, 12:21 Uhr

Gut, dass ich das Handelsblatt nicht aboniert habe. Da wird über die tolle Dividende der Telefonica gesprochen, sie sei sicher und wird bestimmt nicht gekürzt!

Leider ist genau das passiert. Und zwar im Dezember 2011 und damit nicht unbedingt so kurzfristig, dass man es im Artikel nicht berücksichtigen konnte.

Vielmehr scheint eine Artikel ohne wenig Wollen für Detail einfach aufgefrischt worden zu sein. Gutenberg lässt grüßen.

Einfach nur schade...

FCL

03.02.2012, 13:12 Uhr

und außerdem hält der spanische Fiskus beide Hände auf...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×