Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.12.2016

17:51 Uhr

Erstmals seit Jahrzehnten

Schweden überprüft Zentralbank-Politik

Erstmals seit 20 Jahren hat das schwedische Parlament einen Untersuchungsausschuss eingesetzt, um die Geldpolitik seiner Zentralbank zu überprüfen. Dabei geht es auch um die Unabhängigkeit, die die Bank bisher genießt.

Die schwedische Riksbank ist die älteste Notenbank der Welt. dpa

Die Riksbank

Die schwedische Riksbank ist die älteste Notenbank der Welt.

StockholmSchweden erwägt eine Reform seiner Zentralbank-Politik, um besser gegen künftige Finanzkrisen gewappnet zu sein. Das Parlament setzte dafür am Donnerstag erstmals seit 20 Jahren einen Untersuchungsausschuss ein.

Das Gremium soll die Ziele und Instrumente der Riksbank überprüfen und feststellen, ob die älteste Notenbank der Welt Finanzkrisen effektiv verhindern kann. Es geht auch um die Unabhängigkeit, die die Zentralbank bisher genießt. Mit einem Ergebnis wird Mitte 2019 gerechnet. Es könnte die Richtung der Notenbankpolitik über Jahrzehnte vorgeben. Die Riksbank steht seit langem in der Kritik, weil die Inflationsrate unter der Zielmarke von zwei Prozent verharrt.

Geldpolitik: Schweden senkt Leitzins auf Rekordtief

Geldpolitik

Schweden senkt Leitzins auf Rekordtief

Die Inflation kommt nicht in Gang. So sieht die Riksbank keine andere Möglichkeit, als den Leitzins noch weiter ins Minus zu drücken. Kritiker fürchten eine steigende Gefahr einer Kreditblase.

„Es ist höchste Zeit für eine Überprüfung“, sagte Finanzmarktminister Per Bolund. Zur Debatte stehe, ob Eingriffe an den Devisenmärkten als Mittel der Geldpolitik eingesetzt werden könnten. Zuvor mündete eine unabhängige Studie im Januar in die Empfehlung, das Mandat der Riksbank umfassend zu ändern.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×