Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.10.2016

18:35 Uhr

Finanzinnovationen

Chinesen dominieren Fintech-Szene

VonElisabeth Atzler

Die erfolgreichsten Finanztechnologiefirmen kommen aus Asien. Gleich vier der fünf besten Fintechs sind chinesisch. Aber auch zwei deutsche Start-ups haben es in einem weltweiten Ranking auf Topplätze geschafft.

Das Unternehmen landet auf Platz eines weltweiten Fintech-Rankings. Reuters

Alipay

Das Unternehmen landet auf Platz eines weltweiten Fintech-Rankings.

FrankfurtDer chinesische Online-Bezahldienst Alipay ist längst über seine Heimat hinaus bekannt. Auch in einigen deutschen Geschäften kann man schon per Alipay bezahlen – wobei das Angebot zunächst einmal chinesische Touristen im Blick hat, die auch auf Reisen bequem mit ihrem Smartphone einkaufen wollen. Das Bezahlen per Smartphone ist in China bereits üblich, während es beispielsweise in Deutschland noch ganz am Anfang steht.

Kein Wunder, dass junge chinesische Finanztechnologiefirmen (Fintechs) weltweit zu den besten und etablierten der Szene gehören. Ant Financial, bisher auch als Alipay bekannt, ist sogar Spitzenreiter im Fintech-Ranking der Beratungsfirma KPMG und des australischen Accelerator H2 Ventureres, der als eine Art Geburtshelfer für ganz junge Firmen einen Überblick über die Branche hat. 100 Firmen umfasst das Ranking. Ant Financial ist nicht nur ein digitaler Bezahldienst, unter seinem Label gibt es auch Fintechs mit Dienstleistungen rundum Vermögensverwaltung und das Sammeln von Daten zu Kreditnehmern.

Neben Ant Financial sind gleich noch drei weitere chinesische Fintechs unter den Top-Fünf der 50 etablierten Fintechs weltweit gelandet. Als Kriterien dafür haben KPMG und H2 Ventures unter anderem die Höhe des eingesammelten Kapitals angelegt sowie eine Bewertung, wie sehr die Dienstleistungen der einzelnen Start-ups den zuvor bestehenden Markt verändern. Daneben haben sie die 50 aufstrebenden Stars der Szene ausgewählt. Auf dem zweiten Platz unter den etablierten Firmen folgt Qudian, ein Anbieter von Verbraucher- und Mikrokrediten. Sie will die vielen Chinesen anlocken, die keine Kreditkarte haben.

Immerhin zwei deutsche Firmen zählen zu den 50 der am meisten etablierten Fintechs. Kreditech landete auf Platz sieben. Kreditech ist seit 2012 am Markt und hat sich auf die sogenannten „underbanked“ Kunden spezialisiert. Gemeint sind solche, die von Banken keine Kredite bekommen und kaum Zugang zu anderen Finanzprodukten haben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×