Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.10.2015

12:02 Uhr

Aberdeen

Große Fondsgesellschaft vor möglichem Verkauf

Die Aktie des britischen Vermögensverwalters Aberdeen hat am Montag einen deutlichen Kurssprung hingelegt. Auslöser war ein Medienbericht, wonach Gründer Martin Gilbert einen Käufer für die Firma suchen könnte.

An der Londoner Börse legt die Aberdeen-Aktie deutlich zu. Reuters

Firmenschild

An der Londoner Börse legt die Aberdeen-Aktie deutlich zu.

LondonMit dem höchsten Anstieg seit April 2014 haben die Aktien von Aberdeen Asset Management auf einen Bericht reagiert, wonach der Vermögensverwalter Ausschau nach einem Käufer hält.

Gründer und Chief Executive Officer Martin Gilbert soll sich in den vergangenen Monaten an verschiedene Wettbewerber gewendet haben, wie die „Financial Times“ am Sonntag unter Berufung auf informierte Personen berichtete. Aberdeen kämpft mit Abflüssen aus seinen Fonds, da das Vertrauen der Anleger in die Schwellenländer schwindet.

Schlechte Bewertungen für Geldverwalter: Fonds von Aberdeen in der Krise

Schlechte Bewertungen für Geldverwalter

Premium Fonds von Aberdeen in der Krise

Feri Eurorating gibt dem schottischen Fondshaus schlechte Noten – und das vor allem in einem Bereich, für den das Haus bekannt ist und sogar einen echten Star seinen Reihen hat. Sogar Flaggschiffe sind abgeschmiert.

Bei Aberdeen hielt man sich auf Anfrage von Bloomberg bedeckt. In seinen 32 Jahren an der Spitze von Aberdeen habe Gilbert nie Vorstöße zum Verkauf des Unternehmens unternommen, hieß es von der Presseabteilung der Gesellschaft.

Die Aktien kletterten gegen 10.40 Uhr um 4,4 Prozent. Zuvor waren sie um bis zu 7,2 Prozent gestiegen. Die Marktkapitalisierung beträgt rund 4,8 Mrd. Pfund, nachdem die Aktie im laufenden Jahr etwa 15 Prozent verloren hat.

Die größten Verwalter privater Vermögen

Der Markt für Vermögensverwalter

Der Markt für Verwalter privater Vermögen hat ein Volumen von 20,6 Billionen Dollar.
Die zehn größten Vermögensverwalter beherrschen davon 47 Prozent. Allein die UBS kommt auf einen Marktanteil von 9,9 Prozent.

In diesem Ranking nicht berücksichtigt: Vermögensverwalter, die sich nicht auf vermögende Privatkunden fokussieren, wie Blackrock.

Quelle: Scorpio Partnership

Die dynamischsten Vermögensverwalter

Das schnellste Wachstum unter den Vermögensverwaltern legte die BMO Financial Group aus Kanada hin. Durch Übernahmen wuchs das verwaltete Vermögen um 80 Prozent auf 326,4 Milliarden Dollar.

Unter den Top 10 Vermögensverwaltern wuchs JPMorgan Chase & Co. am schnellsten. Die Amerikanier steigerten das verwaltete Vermögen um 19 Prozent auf 428 Milliarden Euro.

Platz 10

Goldman Sachs, USA
Verwaltetes Vermögen: 363 Milliarden Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): + 10 Prozent

Platz 9

HSBC, Großbritannien
Verwaltetes Vermögen: 365 Milliarden Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): - 4,5 Prozent

Platz 8

BNP Paribas, Frankreich
Verwaltetes Vermögen: 371 Milliarden Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): - 6,2 Prozent
Veränderung zum Vorjahr (in lokaler Währung): + 6,3 Prozent

Platz 7

J.P.Morgan Chase & Co., USA
Verwaltetes Vermögen: 428 Milliarden Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): + 18,6 Prozent

Platz 6

Citi Bank, USA
Verwaltetes Vermögen: 551 Milliarden Dollar
Veränderung zum Vorjahr: Keine Angaben, da die Bank ihre Berechnungsgrundlagen geändert hat.

Platz 5

Royal Bank of Canada, Kanada
Verwaltetes Vermögen: 704 Milliarden Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): + 4,6 Prozent
Veränderung zum Vorjahr (in lokaler Währung): + 13,8 Prozent

Platz 4

Credit Suisse, Schweiz
Verwaltetes Vermögen: 884 Milliarden Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): - 0,5 Prozent
Veränderung zum Vorjahr (in lokaler Währung): + 10,6 Prozent

Platz 3

Bank of America Merill Lynch
Verwaltetes Vermögen: 1,98 Billionen Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): + 6,3 Prozent

Platz 2

Morgan Stanley, USA
Verwaltetes Vermögen: 2,03 Billionen Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): + 6,1 Prozent

Platz 1

UBS, Schweiz
Verwaltetes Vermögen: 2,04 Billionen Dollar
Veränderung zum Vorjahr (in US-Dollar): + 3,5 Prozent
Veränderung zum Vorjahr (in lokaler Währung): + 15 Prozent

Quelle: Scorpio Partnership

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×