Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2014

17:27 Uhr

Allianz-Tochter

Pimco emanzipiert sich von Firmengründer Gross

ExklusivDie Fondsgesellschaft Pimco definiert sich nicht nur über den Erfolg der von Firmengründer Bill Gross betreuten Produkte. Im Interview betont der Vorstandsvorsitzende Doug Hodge die Bedeutung der Diversifikation.

Finanzinvestor Pimco: Der neue Pimco-Chef will nun mit neuen Produkten auf Kundenfang gehen. Reuters

Finanzinvestor Pimco: Der neue Pimco-Chef will nun mit neuen Produkten auf Kundenfang gehen.

New YorkDas neue Management-Team bei der Allianz-Tochter Pimco hat im Gespräch mit dem Handelsblatt (Dienstagausgabe) betont, dass der Erfolg der Gesellschaft nicht allein von ihrem legendären Gründer Bill Gross abhängt. „Die Leute denken bei Pimco immer nur an den Total Return Fund, aber wir sind mit vielen Investmentstrategien erfolgreich am Markt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Doug Hodge. Für diesen Fonds, mit mehr 230 Milliarden Dollar Volumen das Flaggschiff der Gesellschaft, ist Gross verantwortlich – seit rund einem Jahr muss er aber deutliche Rückschläge verkraften.

Anleihenfonds: Pimco verliert Großmandat

Anleihenfonds

Pimco verliert Großmandat

Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab: Pimco hat einen weiteren Großkunden verloren. Damit gehen der Vermögensverwaltung um Bill Gross rund 1,3 Milliarden Dollar verloren.

Scott Mather, der kürzlich zusammen mit anderen Kollegen zum stellvertretenden Chief Investment Officer befördert wurde, stellte zudem klar, dass Gross keineswegs allein die Entscheidungen trifft. „Bill äußert seine Meinung deutlich, aber das tun andere auch“, sagte er. Weil Gross zuletzt auch wegen seines harten Führungsstils von sich reden machte, fügte Mather hinzu: „Wir haben harte Diskussionen, das ist Teil des Prozesses.“

Pimco hatte kürzlich eine ganze Gruppe von Managern in leitende Positionen aufrücken lassen, nachdem Mohamed El-Erian, der langjährige Co-Chef von Pimco, das Unternehmen verlassen hatte. Hodge betonte hierzu: „Die neue Struktur funktioniert.“

Von

tja

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×