Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2010

00:00 Uhr

Bestes Haus für Aktien und Anleihen

Spitzenrang zum zehnten ETF-Geburtstag

VonIngo Narat

Der große Gewinner bei den Fund Awards ist wie im Vorjahr iShares. Der Markenname steht für die börsengehandelten Indexfonds (ETFs), die Blackrock von Barclays Global Investors übernommen hat.

Dirk Klee hat mit iShares bei den Fund Awards abgeräumt. moritz hoffmann

Dirk Klee hat mit iShares bei den Fund Awards abgeräumt.

FRANKFURT. Dirk Klee, Deutschlandchef von iShares, lässt keinen Zweifel daran aufkommen, welche Bedeuting er den im Jahr 2000 in Europa gestarteten Indexfonds zumisst: "Es war die größte Finanzinnovation des Jahrzehnts."

Heute gibt es über 900 dieser Fonds in Europa. Damit ist die USA auf Platz zwei abgefallen. "Europa ist die Innovationsmaschine", sagt Klee. Er will allerdings keine Produktinflation. Im vergangenen Jahr waren seiner Zählung nach etwa drei Viertel aller neu aufgelegten Fonds Plagiate. Kommen neue Anbieter an den Markt, decken sie erst einmal die Standardindizes ab. "Die Produktschwemme geht am Markt vorbei; alle wichtigen Produkte gibt es bereits; in zwei bis drei Jahren werden sich einige Anbieter auch wieder verabschieden", prognostiziert er. Eine Konsolidierung ist für ihn programmiert. iShares ist gemessen am Vermögen nicht nur Marktführer in Europa, sondern auch der weltgrößte Anbieter auf diesem Feld.

Trotz eines spürbaren Comebacks des aktiven Managements im vergangenen Jahr sieht Klee das Wachstum der börsengehandelten Indexfonds als ungebrochen an. Das soll genutzt werden. "Regional wollen wir in Asien expandieren, das ist der jüngste Markt mit dem größten Potenzial." Ein weiterer Impuls sollte von den Anwendern ausgehen - jenen, die ETFs in ihren Depots einsetzen. "Dachfonds sind schon ein großes Thema, aber auch in fondsgebundenen Versicherungen und im Private Wealth Management kann man diese Produkte verwenden", unterstreicht Klee.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×