Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.11.2012

16:21 Uhr

ETF-Anbieter

Größere Auswahl bei db X-Trackers

Die Deutsche-Bank-Tochter db X-Trackers weitet ihr Angebot an ETFs aus. Künftig sollen Anleger unter anderem auch bei Indexabbildungen auf den Dax oder Euro Stoxx 50 zugreifen können, wie der ETF-Anbieter mitteilte.

Db x-trackers ist eine Tochter der Deutschen Bank. dpa

Db x-trackers ist eine Tochter der Deutschen Bank.

FrankfurtAnleger können beim ETF-Anbieter db X-Trackers künftig auf eine größere Auswahl bei Indexabbildungen zurückgreifen. Zusätzlich zu den seit 2007 am Markt existierenden ETFs mit indirekter Replikation sollen nun auch neue ETFs mit direkter Abbildung auf populäre Indizes wie Dax, S&P 500 und Euro Stoxx 50 aufgelegt werden, wie die Deutsche-Bank -Tochter am Montag mitteilte.

Bei der direkten Replikation kauft der ETF alle oder nahezu alle Wertpapiere, aus denen der jeweilige Index besteht, in gleicher Gewichtung, um die Indexentwicklung abzubilden. Bei der indirekten Variante wird die Indexentwicklung dagegen unter Einbeziehung von Derivaten im ETF abgebildet. Die neuen ETFs sollen im Zeitraum von Ende 2012 bis Anfang 2013 an den Börsen in Frankfurt, London und Mailand gelistet werden.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×