Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2005

11:21 Uhr

Fonds + ETF

Euwax: Gewinnwarnung durch Infineon

Am Morgen gab der Chipbauer Infineon eine Gewinnwarnung heraus. Unter anderem wegen des schwachen Dollars, sinkender Auslastung und dem Aufbau von Lagerbeständen rechnet Infineon im Auftaktquartal 2004/05 damit die Erwartungen der Analysten zu verfehlen. Seitdem die Aktie am Morgen im Plus notiert, haben an der Euwax die ersten Verkäufe von Calls auf Infineon begonnen.

Nach schweren Abschlägen am gestrigen Nachmittag begann der Handel am Donnerstag im Deutschen Aktienindex mit deutlichen Kursgewinnen. Verantwortlich waren zum einen Kursgewinne an der Wall Street im späten Handel am Mittwoch und ein weit über den Erwartungen liegendes Quartalsergebnis des US-Computerkonzerns Apple. Dank eines hohen Absatzes seiner MP3-Player iPod und einer starken Nachfrage nach Powerbook-Notebooks konnte Apple den Gewinn in den vergangenen drei Monaten vervierfachen. Dank dieser guten Vorgaben legte der Dax am Morgen rund 0,5 Prozent auf 4230 Punkte zu. Insgesamt hat sich die Stimmung im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart heute deutlich gebessert. Auf breiter Front steigen die Anleger am Morgen in Kaufoptionsscheine und Knock-out-Calls auf den Dax ein.

Am Morgen gab der Chipbauer Infineon eine Gewinnwarnung heraus. Unter anderem wegen des schwachen Dollars, sinkender Auslastung und dem Aufbau von Lagerbeständen rechnet Infineon im Auftaktquartal 2004/05 damit die Erwartungen der Analysten zu verfehlen. Vorbörslich wurde Infineon am Morgen zeitweise mehr als zwei Prozent unter ihrem Vortagsschlusskurs gehandelt. Nach Handelseröffnung konnte sich der Kurs indes schnell wieder erholen und schafft sogar den Sprung in die Pluszone. Seitdem die Aktie am Morgen im Plus notiert haben an der Euwax die ersten Verkäufe von Calls auf Infineon begonnen.

Der Euro kann am Donnerstag seine gestern erzielten Kursgewinne gegenüber dem Dollar verteidigen. Gestern Nachmittag war der Euro sprunghaft auf mehr als 1,32 Dollar gestiegen, nachdem die USA überraschend ein Rekorddefizit in der Handelsbilanz veröffentlicht hatte. Trotz der deutlichen Kursgewinne seit gestern, bleiben Calls auf den Euro aber auch am Donnerstag weiter gefragt.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Mini Long4123,22

4170

?endlosABN4PGmehr Käufer
Dax / Mini Short44304350endlos256734ausgeglichen

Infineon

/ Turbo Long
5,755,75

endlos

SG1CR4mehr Verkäufer
EUR/USD / Turbo Bull unl.1,27511,2751$

endlos

CB8PNAmehr Käufer
Bayer / Turbo Bull unl.17,15318endlosCB1A5Dmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×