Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2007

13:01 Uhr

Euwax-Trends am Mittag

Calls auf China Life Insurance gesucht

Schwache Vorgaben ebneten am Morgen den Weg für deutliche Kursabschläge im deutschen Aktienindex Daxzur Handelseröffnung. Der Dax sackte in der Eröffnung zunächst auf bis zu 6 578 Punkte, fiel anschließend jedoch weiter. Ein kurzzeitiger Erholungsversuch scheiterte.

In der Spitze gab der Dax am Morgen mehr als ein Prozent auf 6 532 Punkte nach. Nach anfänglichen Unsicherheiten entschieden sich die Anleger an der Euwax im weiteren Handelsverlauf zunehmend für eine Spekulation auf eine Erholung im Dax. Bis zum Mittag konnte sich der Dax von seinen Tagestiefständen nur leicht erholen. Er pendelte dabei um die Marke von 6 545 Punkten.

Der Euro ist zum Dollar am Mittwoch bereits in Fernost auf den niedrigsten Stand seit annähernd sechs Wochen gesunken und konnte sich im europäischen Handel nur leicht erholen. Im Tief notierte der Euro am Morgen bei 1,2954 Dollar. Händler machten dafür einen veränderten Blick der Investoren auf die künftige Zinsentwicklung in den USA verantwortlich. So zeigten sich Investoren derzeit nicht mehr so sicher, dass die amerikanische Notenbank den Zins in den kommenden Monaten senken könnte.

Zum Anstieg des Dollar trug den Angaben zufolge auch der Ölpreis-Rückgang bei, der zu einem Anstieg der Verbraucher-Ausgaben in den Vereinigten Staaten führen könnte. Zudem hätten die Verstaatlichungspläne des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez eine Umschichtung von Geld aus Aktienmärkten in Schwellenländern in den Dollar nach sich gezogen. An der Euwax zeigten sich die Anleger indes zuversichtlich, dass sich der Euro erholen würde.

Die heftigen Schwankungen bei den Rohölfuturen veranlassen immer mehr Anleger an der Euwax dazu kurzfristig auf die Preisentwicklung der Nordseesorte Brent zu spekulieren. Gestern war der Preis für den Brent auf 53,75 Dollar pro Barrell gefallen und erreichte damit den niedrigsten Stand seit Juni 2005. Anschließend erholte er sich wieder auf über 55 Dollar. Am Mittwoch gab der Preis erneut nach auf 54,40 Dollar. Verantwortlich für die Schwankungen sind der milde Winter und der Ölstreit zwischen Russland und Weissrussland. An der Euwax waren am Morgen Calls auf Brent gesucht.

Nach dem gestrigen Börsendebüt des China Life Insurance auf seinem Heimatmarkt waren an der Euwax Calls auf den Versicherungskonzern gesucht. Bei dem ersten Börsengang eines chinesischen Versicherungsunternehmens auf den heimischen Markt eröffnete die Aktie mit 37 Yuan und startete damit knapp 96 Prozent über dem Emissionspreis von 18,88 Yuan. China Life war vorher bereits an den Wertpapiermärkten von New York und Hongkong gelistet.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call7 000-14. Mrz 07DB6108mehr Käufer
Dax / Put6 600-16. Jan 07CG24NHmehr Verkäufer
Eurostoxx 50 / Call4 800-18. Sep 07CG28UFmehr Käufer
Dt. Telekom / Call15-13. Jun 07CB8200mehr Käufer
China Life Insurance / Call21-13. Jun 07DB8CBHmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×