Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2007

14:02 Uhr

Euwax-Trends am Mittag

Calls auf Continental gesucht

Trotz eines zunächst freundlichen Starts fiel der Dax im weiteren Handelsverlauf auf seinen Vortagesschlusskurs zurück. Er erreichte in der Spitze ein Niveau von 6 732 Punkten.

Auch an der Euwax zeigten sich die Anleger am Morgen zunächst überwiegend skeptisch für die kurzfristige Entwicklung im Dax und orderten verstärkt Puts auf den Index. Erst gegen Mittag drehte die Stimmung und ließ die Käufe von Calls wieder steigen. Für heute Nachmittag werden aus den USA zudem eine Reihe von Konjunkturdaten gemeldet. Dazu zählen die Erzeugerpreise, die Nettokapitalflüsse, die Industrieproduktion und die Kapazitätsauslastung.

Der Autozulieferer Continental hat im vergangenen Jahr so viele Winterreifen wie noch nie in seiner Firmengeschichte verkauft. Wie der viertgrößte Reifenhersteller der Welt am Mittwoch in Hannover mitteilte, stieg der weltweite Absatz von Winterreifen um acht Prozent auf 19,1 Millionen Stück gegenüber 2005. Grund für die hohe Nachfrage sei vor allem das gestiegene Sicherheitsbewusstsein der Autofahrer und die Novelle der deutschen Straßenverkehrsordnung. An der Euwax waren im Vormittagshandel Calls auf Continental gesucht, während die Aktie selbst leicht nachgab.

Entlastend wirkten sich bereits gestern in den USA die um rund zwei Dollar gefallenen Ölpreise aus. Der Preis für die Nordseesorte Brent erreichte über Nacht mit 51,58 Dollar pro Barrel ein neuerliches 19-Monats-Tief, während das leichte US-Öl ein 20-Monats-Tief von 50,53 Dollar markierte. Im frühen europäischen Handel erholten sich die Ölpreise am Morgen zunächst, gaben anschließend jedoch weiter nach und erreichten neuerliche Langzeit-Tiefstände. An der Euwax waren Calls auf die Nordseesorte Brent dennoch gesucht. Am Nachmittag werden zudem in den USA die Öl-Lagerbestände gemeldet, die sicherlich mitbestimmend für die Preisentwicklung der Öl-Futures am Nachmittag sein dürften.

Bei sehr volatilem Handel in der Aktie kam es am Morgen zu zahlreichen Stop-Loss-Verkäufen von Calls auf den im TecDax gelisteten Windanlagenbauer Nordex. Die Aktie erreichte am Morgen mit 17,88 den höchsten Stand seit Mai 2006, bevor sie anschließend gewaltig ins Minus drehte. Mit mehr als drei Prozent Kursverlust führte die Aktie zeitweise sogar die Verliererliste im Dax an. Im bisherigen Wochenverlauf profitierte Nordex noch von einem Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Richterich, in dem er erklärt hatte, dass Nordex in diesem Jahr Aufträge in Höhe von einer Milliarde Euro erwarte.

Euwax Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand: 12.00 Uhr)
Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call7 000-14. Mrz 07DB610Bmehr Käufer
Dax / Put6 600-13. Jun 07DB9785mehr Verkäufer
Dt. Telekom / Call15-13. Jun 07CB8200mehr Käufer
SAP / Call45-13. Jun 07CZ0590mehr Käufer

Continental

/ Call
90-14. Dez 07TB8V8Zmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×