Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2004

15:50 Uhr

Fonds + ETF

Euwax-Trends am Mittag

Der Dax überschritt die Marke von 4150 Punkten. Aus Knock-out-Put-Optionsscheinen mit der entsprechenden Basis waren Anleger allerdings vorher größtenteils ausgestiegen. Heute sind Calls auf die Deutsche Telekom gefragt.

Die Rede von Alan Greenspan am gestrigen Mittwoch wurde von den Märkten positiv aufgenommen. Der Chef der US-Notenbank hatte vor einem Parlamentsausschuss von günstigen Perspektiven für einen nachhaltigen Konjunkturaufschwung gesprochen.

Im Sog des Dow Jones konnte der Dax bereits gestern Nachmittag zulegen. Diese Gewinne baute er am heutigen Vormittag zunächst leicht aus. Dabei überschritt der Dax auch die Marke von 4150 Punkten. Aus Knock-out-Put-Optionsscheinen mit der entsprechenden Basis waren Anleger allerdings vorher größtenteils ausgestiegen. Nun wählen sich die Bären hauptsächlich K.O.-Puts mit der Basis von 4200 Punkten. Bei K.O.-Calls auf den Dax nahmen einige Anleger ihre Gewinne mit.

Greenspan äußerte sich in seiner Rede wenig besorgt über den Kursrückgang des US-Dollar. Außerdem sprach er davon, dass die derzeitige zinspolitische Haltung angemessen sei. Daraufhin verlor der Dollar gegenüber dem Euro etwa eineinhalb Cent. Händler halten nun einen Test des Euro-Allzeithochs für möglich.

Einige Anleger an der EUWAX gehen allerdings kurzfristig zunächst erst einmal von einer Verschnaufpause des Euro aus und gingen bei K.O.-Produkten hauptsächlich Short-Positionen auf den Euro ein. Bei klassischen Optionsscheinen ist das Bild ein wenig anders. Hier gab es zwar einige Gewinnmitnahmen bei den Calls, darüber hinaus aber auch neue Kauforders.

Viele Anleger reizte am Vormittag auch wieder der Glanz des Goldes. Es wurden im Trend Long-Positionen auf das Edelmetall aufgebaut.

Auch heute sind Calls auf die Deutsche Telekom gefragt. Förderlich wirkte sich sicherlich auch aus, dass die Investmentbank Goldman ihre Gewinnschätzung je Telekom-Aktie erhöhte und außerdem ihre Empfehlung als Outperformer bestätigte.

Die Einigung im Tarifkonflikt der Metallindustrie sorgte für einen regen Handel mit Derivaten auf Automobilaktien. So waren Kaufoptionsscheine auf Porsche Vz. und BMW besonders gefragt.

EUWAX Trends- Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Deutsche Telekom / Call18-?14. Dez 04783871mehr Käufer

Porsche

Vz. / Call
350-?13. Dez 04954356mehr Käufer
Nikkei 225 / Call11000-JPY10. Dez 04833923mehr Käufer

BMW

Call
38-15. Dez 04199258mehr Käufer
EUR/USD / Call1,30-$22. Mrz 04950137ausgeglichen

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×