Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2004

13:05 Uhr

Fonds + ETF

Euwax-Trends am Mittag

Trotz des deutlichen Kursabschlags bei Euro Puts setzen heute Morgen noch keine Gewinnmitnahmen ein. Zu Gewinnmitnahmen kommt es dagegen bei Bund-Future-Puts und Münchener-Rück-Calls, die in den vergangenen zwei Tagen deutlich zulegen konnte.

Bis zum Mittag baut der Dax seine Gewinne weiter aus und notiert nun knapp ein Prozent im Plus. Günstig wirkt sich dabei der gegenüber gestern etwas leichtere Euro aus. Nachdem die europäische Einheitswährung gestern ein neues Allzeithoch bei 1,29 Euro markierte, notiert sie nun nur noch bei knapp 1,27 Euro. Damit ist der Euro, wie es von den Anlegern an der Euwax mehrheitlich erwartet wurde, an seinen Widerständen bei 1,29 Euro gescheitert. Trotz dieses deutlichen Kursabschlags setzen heute Morgen noch keine Gewinnmitnahmen bei Euro Puts ein.

Ebenfalls vom steigenden Dollar in Mitleidenschaft gezogen ist der Bund-Future, der heute ebenfalls abgibt. Ähnlich wie der Euro war auch der Bund-Future gestern an seinem charttechnischen Widerstand gescheitert, befindet sich nun aber bereits wieder in einer Unterstützungszone zwischen 115,03 und 115,17 Punkten. Hier kommt es daher zu Gewinnmitnahmen bei Bund-Future-Puts. Ebenfalls zu Gewinnmitnahmen kommt es auch bei Münchener-Rück-Calls, die in den vergangenen zwei Tagen deutlich zulegen konnte. Für den Gesamtmarkt läuft die Spekulation überwiegend in den Verkaufsoptionsscheinen ab. Gleichzeitig gibt es allerdings eine Vielzahl von Käufern in Knock-out-Calls mit einer Basis bei 4025 Punkten. Hierbei handelt es sich wohl überwiegend um Umschichtungen von niedrigeren Basispreisen, nachdem der Dax heute so deutlich zulegt.

Auffallend viele Käufe gibt es heute bei Kaufoptionsscheinen auf den Verkehrstechnikhersteller Vossloh. Dabei streut sich das Interesse auf verschiedene Basispreise, die im Tief bei 25 und im Hoch bei 50 Euro liegen. Vossloh hatte in den vergangen Tagen etwas abgegeben und heute kam noch die Meldung hinzu, die Deutsche Bank werde Vossloh von ihrer Mid-Cap-Fokus-Watchlist herunter nehmen.

Ebenfalls ein Thema sind die Toll-Collect-Konsorten DaimlerChrysler und Dt. Telekom, die nun bei ihrem Vertragsangebot mit dem Bund nachbessern wollen. Die Deutsche Telekom, auf die erneut Kaufoptionsscheine gefragt sind, kann heute wiederum zulegen, während DaimlerChrysler erneut abgibt. Die Verluste bei DaimlerChrysler sind dabei in erster Linie auf die schwachen Unternehmensergebnisse zurückzuführen, die Vorstandschef Jürgen Schrempp heute auf der Daimler-Chrysler - Bilanz-Pressekonferenz zu vertreten hatte.

EUWAX Trends- Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Put4000-?22. Mrz 04A0CLFYmehr Käufer
Dax / Call4000-?21. Jun 04668493ausgeglichen
EUR/ USD / Call1,3-$14. Jun 04950150mehr Verkäufer

Vossloh

/ Call
30-?10. Dez 04771521mehr Käufer
Dt.

Telekom

/ Call
15-?13. Jun 05500685mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×