Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2004

10:28 Uhr

Fonds + ETF

Euwax-Trends am Morgen

Nach anfänglichen Kursgewinnen taucht der Deutsche Aktienindex ins Minus ab. Belastend wirkt dabei der gestiegene Euro, der besonders die Exportwerte im Dax unter Druck bringt. Insgesamt gibt der Handel an der Euwax heute ein untypisches und uneinheitliches Bild ab.

Nach anfänglichen Kursgewinnen taucht der Deutsche Aktienindex nach nur wenigen Handelsminuten ins Minus ab. Belastend wirkt dabei der erneut auf ein Allzeithoch gestiegene Euro, der besonders die Exportwerte im Dax unter Druck bringt. Die Verliererliste im Index führen daher auch die großen Automobilkonzerne an. Ein Anlass für einige Anleger an der Euwax sich von Knock-out-Calls auf Autohersteller wie Daimler Chrysler zu trennen.

Insgesamt gibt der Handel an der Euwax heute ein sehr untypisches und extrem uneinheitliches Bild ab. Obwohl hier in der Regel Knock-out-Produkte mit extrem hohen Hebel trotz der Gefahr eines Totalverlustes gesucht sind. Werden eben diese Scheine heute auf breiter Front verkauft. Und das gilt sowohl für die Call- als auch für die Put-Seite. Betroffen sind davon vor allem Basispreise bei 4000 Dax-Punkten in den Calls und 4050 Punkten in den Puts. Gekauft werden dafür Puts auf den Euro mit ebenfalls sehr hohen Hebel und Basispreisen bei 1,28 Dollar

EUWAX Trends- Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Wave Call40004000?26. Feb 04822718mehr Verkäufer
Dax / Turbo Bear4050

4050

?23. Jan 04380460ausgeglichen
Münchener Rück / Wave Call9090?

12. Jan 04

832710mehr Verkäufer
EURO/USD / Turbo Put1,281,28?18. Mrz 04378444mehr Käufer

Daimler

Chrysler / Wave Call
2727?

12. Jan 04

589227

mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×