Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2005

13:04 Uhr

Fonds + ETF

Euwax: Versichrerungswerte unter Abgabedruck

Die meist gehandelten Basiswerte an der Euwax sind am Vormittag die Versicherungswerte Allianz und Münchener Rück. Beide Aktien leiden am Vormittag unter zunächst deutlicherem Abgabedruck, der im frühen Handel zunächst zur Auslösung einiger Stop-Loss-Orders geführt hat. Bis zum Mittag kann sich die Allianz von ihrem Tagestief deutlicher, die Münchener Rück indes nur leicht erholen. Dennoch sind gegen Mittag Calls und Knock-out-Calls auf beide Unternehmen wieder stärker gefragt.

Schwache Konjunkturdaten aus den USA am Freitag drückten die Wallstreet einmal mehr ins Minus und sind verantwortlich für einen um ein halbes Prozent schwächeren Start im Deutschen Aktienindex am Montag. Damit fiel der Dax am Morgen erneut unter die Marke von 4200 Punkten. Im weiteren Verlauf baute er seine Verluste dann weiter aus und sinkt auf weniger als 4170 Punkte. Die deutlichen Kursverluste im Dax werden beinahe schon gewohnheitsgemäß zur Gegenspekulation im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart genutzt. Aber auch bei den großen US-Indizes wie dem Nasdaq 100 und dem S&P 500 gehen die Anleger für heute nachmittag von einer Erholung aus. Am Freitag hatte der Technologie-Index Nasdaq 0,57 und der S&P 500 Index Prozent abgegeben.

Zum Wochenstart deutlich fester zeigt sich am Morgen der Euro. Nachdem er im Zuge eines schwächeren US-Verbrauchervertrauens der Uni-Michigan am Freitag wieder über 1,30 Dollar kletterte, bewegt er sich nun auf die Marke von 1,31 Dollar zu. Bereits zum Wochenausklang hatte die Mehrheit der Anleger an der Euwax auf eine Erholung beim Euro spekuliert. Am Morgen kam es an der Euwax indes nur zu vereinzelten Gewinnmitnahmen. Ebenfalls fester gegenüber Freitag notiert am Montag der Bund-Future. Er bewegt sich am Morgen um 119,90 Punkte. Marktexperten gehen für heute von einer Seitwärtsbewegung beim Bund-Future aus, da heute keinerlei nennenswerte Konjunkturdaten anstehen. Damit sind auch die überwiegenden Verkäufe von Knock-out-Calls auf den Bund-Future zu begründen.

Die meist gehandelten Basiswerte an der Euwax sind am Vormittag die Versicherungswerte Allianz und Münchener Rück. Beide Aktien leiden am Vormittag unter zunächst deutlicherem Abgabedruck, der im frühen Handel zunächst zur Auslösung einiger Stop-Loss-Orders geführt hat. Bis zum Mittag kann sich die Allianz von ihrem Tagestief deutlicher, die Münchener Rück indes nur leicht erholen. Dennoch sind gegen Mittag Calls und Knock-out-Calls auf beide Unternehmen wieder stärker gefragt.

EUWAX Trends - Plain-Vanilla-Optionsscheine (Stand 12:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
Dax / Call4200-16. Mrz 05CG6D0Smehr Käufer
Dax / Put4200-16. Mrz 05CG6D0Tmehr Verkäufer

Allianz

/ Call
95-18. Nov 05SAL4WQmehr Käufer
EUR/USD / Call1,15-$

13. Mrz 06

UB2KB7mehr Käufer
Münchener rück / Call95-09. Dez 05SAL7FSmehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×