Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2009

13:40 Uhr

Fonds-Vergleich

Magere Bilanz bei China-Fonds

VonChristian Kemper

Der weltweite Abschwung hat auch die Kurse an den Börsen der aufstrebenden Wirtschaftsmacht China belastet. So konnten Fonds mit dem Anlageschwerpunkt in dem Land laut der Feri-Jahresabrechnung 2008 keinerlei positive Wertentwicklung ausweisen.

Quelle: dpa

FRANKFURT. Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao will nun mit einem Konjunkturpaket dem Rückgang des Wirtschaftswachstums entgegenwirken. Im dritten Quartal 2008 hat das Bruttosozialprodukt (BIP) zwar noch neun Prozent zugelegt - im Quartal zuvor waren es jedoch zehn Prozent.

Rund 443 Mrd. Euro will Jiabao bis 2010 in Infrastruktur- und Sozialprojekte pumpen. Das Konjunkturpaket verhilft den chinesischen Aktien und auch den in Hongkong gehandelten Papieren bereits zu ersten Kursgewinnen.

"Nach der Ankündigung eines Kreditprogramms durch Honkongs Regierung und der Bekanntgabe steuerlicher und geldpolitischer Stützungsmaßnahmen durch die chinesische Regierung zogen sowohl Hongkong-Aktien als auch Redchips an", sagt die Managerin des Swisscanto-Selection-Greater-China-B-Aktienfonds Christina Chung. Ihr Produkt steht auf Platz zwei der Feri-Hitliste und schlug in den vergangenen zwölf Monaten den MSCI-Vergleichsindex um sechs Prozentpunkte.

2009 setzt die Chinaexpertin auf Unternehmen mit robusten Gewinnaussichten und soliden Bilanzen. Sie ist weiterhin defensiv aufgestellt: "Wir rechnen nicht mit einer allzu starken Erholung, da die Anleger wegen der sich verschlechternden Fundamentaldaten und der ungewissen Gewinnprognosen vorsichtig bleiben."

Wilson Wong, der Fondsmanager des Fidelity-Greater-China-B, verfolgt eine stärker wachstumsorientierte Anlagestrategie. In seinem Portfolio sind derzeit Titel aus den Branchen Informationstechnologie und Telekommunikation übergewichtet. Auch Finanzdienstleister spielen mit 36 Prozent Depotanteil eine große Rolle. Die sollen eben von den Infrastrukturprojekten der Regierung profitieren können.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×