Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2006

16:16 Uhr

Mini-Futures sind mit einer teilweise kreditfinanzierten Investition in den Basiswert vergleichbar, die durch eine Knock-Out-Barriere gegen unbegrenzte Kursverluste geschützt ist. Sie unterliegen keinem Volatilitätseinfluss und bilden daher die Kursentwicklung des jeweiligen Basiswerts linear und damit transparent ab.

Wegen des Hebels, mit dem die Produkte ausgestattet sind, können Anleger überproportional an der Entwicklung eines Basiswerts partizipieren. Goldman bietet die neuen Mini-Futures auf die Anlageklassen Aktien und Aktienindizes, Rohstoffe, Anleihen und Währungen an.

Mini-Futures haben eine unbegrenzte Laufzeit. Solange es nicht zu einem Knock-Out-Ereignis kommt, ist es der Anleger, der über den für ihn geeigneten Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkt seiner Investition entscheidet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×