Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.02.2006

09:05 Uhr

Grundbesitz-Invest

Deutsche Bank öffnet Immobilienfonds

VonChristian Potthoff und Reiner Reichel

Ab dem 3. März können Anleger wieder Anteile des offenen Immobilienfonds Grundbesitz-Invest der DB Real Estate zurückgeben. Das gabe die Deutsche-Bank-Tochter nun offiziell bekannt. Wie hoch die Abschläge sein werden, darüber wird spekuliert.

Die Deutsche Bank lässt Anleger bald wieder an ihr Geld ran. Foto: dpa

Die Deutsche Bank lässt Anleger bald wieder an ihr Geld ran. Foto: dpa

FRANKFURT/DÜSSELDORF. Das Vorgehen sei mit der Bankenaufsichtsbehörde BaFin abgestimmt, teilte die DB Real Estate am Mittwoch in Eschborn mit. Er werde erwartet, dass zum 1. März das Wertgutachten zu den Fondsimmobilien vorliege und am 2. März der aktuelle Anteilswert auf Basis des Gutachtens berechnet werde. Den Zeitplan hatte der Vorsitzende des Sachverständigengremiums, Horst Rittershaus, dem Handelsblatt bereits mitgeteilt.

Der knapp 6 Mrd. Euro schwere, primär in Deutschland anlegende Grundbesitz-Invest war am 13. Dezember 2005 geschlossen worden. Zuvor hatte die DBRE die Neubewertung der Fondsimmobilien angekündigt, was zu massiven Mittelabflüssen geführt hatte, so dass der Fonds wegen eines drohenden Liquiditätsengpasses in Absprache mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geschlossen wurde. Die DBRE begründete die Neubewertungsaktion mit der möglichen Überbewertung ihrer deutschen Objekte.

Fortan wurde über den möglichen Abwertungsbedarf spekuliert. Die Vorhersagen pendelten sich bei Abschlägen zwischen 3 und 10 Prozent ein – und wurden weder von der DBRE noch den Sachverständigen kommentiert. Mehrere Sparkassen boten Anlegern an, ihre Fondsanteile zu 90 Prozent zu kaufen, wenn sie mit ihrem Depot zur Sparkasse wechseln würden. Für den Fall eines niedrigeren Abschlags versprachen die Sparkassen nachzubessern. Am Dienstag betrug der Anteilspreis 38,40 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×