Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2006

12:00 Uhr

Hinweis auf Kauf- und Verkaufs-Limits

Kanam-Immobilienfonds: Kursverluste nach Handelsaufnahme

An der Börse Düsseldorf werden seit Montagmorgen wieder die beiden Kanam-Fonds Grundinvest und US-Grundinvest gehandelt. Anleger bekommen damit die Chance, Anteile dieser beiden Fonds zu kaufen und zu verkaufen, wie die Börse Düsseldorf mitteilte.

HB FRANKFURT. Die beiden Fonds waren vor einigen Tagen von der Gesellschaft geschlossen und daher vom Handel an der Börse Düsseldorf ausgesetzt worden.

Allerdings müssen Anleger der Börse zufolge bestimmte Handelsregeln beachten. So gebe es keine verbindlichen Ausführungsgarantien, Maximalspreads oder Stillhaltevolumen. Der Preis werde ausschließlich nach Orderlage festgestellt. Hierdurch könne es auch zu deutlichen Abweichungen auf den zuletzt veröffentlichten Preis der Fondsgesellschaft kommen. Anlegern werde daher dringend geraten, ihre Kauf- und Verkaufsorders immer zu limitieren und die Preisentwicklung eng zu verfolgen.

Die erwarteten Kursverluste hielten sich am Mittag allerdings in Grenzen. Der Kanam Grundinvest (WKN 679180) notierte mit 53,10 Euro rund 2,70 Euro oder 4,8 Prozent im Minus, der Kanam US-Grundinvest (WKN 679181) fiel um 2,35 Euro bzw. 5,5 Prozent auf 40,50 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×