Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2004

16:22 Uhr

Fonds + ETF

Neue Studie über Diskont-Zertifikate

Die Deutsche Bank hat ihre Studie über die historische Wertentwicklung von Diskont-Zertifikaten neu aufgelegt. Von November 1999 bis Dezember 2003 hat die Bank insgesamt 628 Diskont-Zertifikate analysiert. Die Analyse ergab, dass 83,8 Prozent der Diskont-Zertifikate sich wertmäßig relativ besser entwickelt haben als ihr zugrunde liegender Basiswert.

Die Deutsche Bank hat ihre Studie über die historische Wertentwicklung von Diskont-Zertifikaten neu aufgelegt. Von November 1999 bis Dezember 2003 hat die Bank insgesamt 628 Diskont-Zertifikate analysiert. Der Zeitraum von mehr als vier Jahren war durch markante Marktzyklen gekennzeichnet, in denen alle Phasen von Hausse bis Baisse auftraten. Diese unterschiedlichen Zyklen lassen eine differenzierte Untersuchung der Performance von Diskont-Zertifikaten in verschiedenen Marktphasen zu.

Die Analyse ergab, dass 83,8 Prozent der Diskont-Zertifikate sich wertmäßig relativ besser entwickelt haben als ihr zugrunde liegender Basiswert.

Im Jahr 2003 hat die Diskont-Zertifikate den Durchbruch zur etablierten Aktienalternative geschafft. Seit Jahresbeginn ist der Umsatz im börslichen und außerbörslichen Handel in Diskont-Zertifikaten in Deutschland rasant gestiegen, im November 2003 lag der Umsatz bei 1,5 Milliarden Euro. Dies zeigt sich auch in der Emissionstätigkeit am Markt mit über 8.000 emittierten Diskont-Zertifikaten.

Die Studie zum Download: www.db-xm.com

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×