Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2007

16:19 Uhr

Neues Relax Bonus-Zertifikat

Entspanntes Investment

Die Société Générale emittiert ein neues Relax Bonus-Zertifikat (WKN: SG3FWF), das Anlegern attraktive Renditen ermöglicht und gleichzeitig einen sehr großen Sicherheitspuffer beinhaltet.

Ausschlaggebend für die Performance des Zertifikats ist die Kursentwicklung der Aktien von ThyssenKrupp, der Münchener Rück und der Deutschen Börse.

Sofern keiner dieser drei Dax-Werte bis zur Fälligkeit des Zertifikats am 1. September 2010 um 50 Prozent oder mehr sinkt, wird das Papier zu mindestens 150 Prozent des Emissionspreises zurückgezahlt. Das bedeutet, dass das Relax Bonus-Zertifikat selbst bei deutlich fallenden Aktienmärkten eine Ertragschance von 12,1 Prozent pro Jahr bietet.

Das Gewinnpotenzial ist sogar noch größer: Notiert die Aktie mit der schwächsten Kursentwicklung am Ende der Laufzeit über dem Bonus-Level von 150 Prozent, erhalten Anleger eine Rückzahlung in Höhe dieser Performance.

Verletzt eine der drei Aktien hingegen während der Laufzeit die Barriere von 50 Prozent des Startwertes, entspricht die Rückzahlung des Zertifikats bei Fälligkeit der Performance der Aktie mit der schwächsten Wertentwicklung.

Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 16. Februar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×