Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2007

16:11 Uhr

Ostbasket - Next Generation

Investieren in Kroatien und Serbien

Mit dem Ostbasket - Next Generation (ISIN AT0000A04CQ9 / WKN RCB7S5) bietet der Osteuropa-Spezialist Raiffeisen Centrobank als erster Emittent ein Basket-Zertifikat mit den liquidesten Aktien Kroatiens und Serbiens an.

Anleger haben die Chance, mit einem einzigen Zertifikat direkt von der zukünftigen Entwicklung der Aktienmärkte dieser beiden Länder zu profitieren.

Der Ostbasket setzt sich zu Laufzeitbeginn aus 13 Aktien zusammen und wird am 1. März erstmals berechnet, wobei die acht kroatischen Titel mit 66 Prozent und die fünf serbischen mit 34 Prozent gewichtet sind. Der Basket ist als Open-End Anlage-Zertifikat konzipiert, das heißt Anleger haben die Chance, sich ohne Laufzeitbegrenzung in diesen Märkten zu positionieren.

Kroatien ist seit Juni 2004 offizielles Bewerberland und strebt für 2010 den Beitritt zur Europäischen Union an. Serbien hingegen befindet sich noch in einem Annäherungsprozess an die EU und steht aktuell in Verhandlungen zum Abschluss eines Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommens.

Die Zeichnungsfrist für den Ostbasket - Next Generation läuft bis zum 28. Februar. .

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×