Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2007

16:03 Uhr

Rolling Bonus-Zertifikate

Risikopuffer an die Marktlage anpassen

Als erster Emittent bietet die Société Générale Rolling Bonus-Zertifikate an. Die Produkte optimieren das Konzept von Bonus-Zertifikaten, indem sie den Risikopuffer regelmäßig an die aktuelle Marktlage anpassen.

Mit einem einzigen Zertifikat investieren Anleger dabei jeweils in vier Bonus-Zertifikate auf den DJ Euro Stoxx 50, die im rollierenden Rhythmus gegen neue Bonus-Zertifikate ersetzt werden.

Zur Einführung der neuen Produkte bietet die Société Générale zwei Rolling Bonus-Zertifikate mit verschiedenen Ausrichtungen an: eine defensive (WKN SG34RB) und eine neutrale Variante (WKN SG34T9). Sie unterscheiden sich in der Wahl des jeweiligen Bonus-Levels.

Zum Hintergrund: Weil klassische Bonus-Zertifikate eine begrenzte Laufzeit von wenigen Monaten oder Jahren haben, mussten Anleger bisher zur Fortsetzung der Bonus-Strategie nach Fälligkeit des einen Zertifikats in ein neues investieren. Die Rolling Bonus-Zertifikate ermöglichen nun erstmals die Umsetzung eines Bonus-Konzepts ohne Laufzeitbegrenzung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×