Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2005

14:28 Uhr

Fonds + ETF

Sal. Oppenheim: Neue Protect-Bonus-Zertifikate

Mit drei neu emittierten Protect-Bonus-Zertifikaten auf Indizes bietet das Bankhaus Sal. Oppenheim Anlegern die Möglichkeit in wichtige Märkte zu investieren. Mit den Zertifikaten, die knapp sechs Jahre laufen, können Anleger von stabilen oder ansteigenden Kursen in Europa (DJ EURO STOXX 50), Japan (NIKKEI 225 - mit Währungsabsicherung) sowie im Rohstoffmarkt (DJ AIG Commodity Index) profitieren.

Mit drei neu emittierten Protect-Bonus-Zertifikaten auf Indizes bietet das Bankhaus Sal. Oppenheim Anlegern die Möglichkeit in wichtige Märkte zu investieren. Mit den Zertifikaten, die knapp sechs Jahre laufen, können Anleger von stabilen oder ansteigenden Kursen in Europa (DJ EURO STOXX 50), Japan (NIKKEI 225 - mit Währungsabsicherung) sowie im Rohstoffmarkt (DJ AIG Commodity Index) profitieren. Protect-Bonus-Zertifikate wurden 2003 und 2004 von Fachjurys wie auch Privatanlegern zum "Produkt des Jahres" gewählt.

Protect-Bonus-Zertifikate lohnen sich vor allem bei seitwärts laufenden Kursen. Bei Fälligkeit wird ein bestimmter Mindestgewinn ("Bonus") ausgezahlt, solange die Aktie oder der Index, auf den sich das Zertifikat bezieht, während der Laufzeit nicht stark gefallen ist (Protect-Niveau). Bei steigenden Kursen profitieren die Anleger nach oben unbegrenzt an der Kursentwicklung.

Die drei neuen Protect-Bonus-Zertifikate von Sal. Oppenheim sind ab dem 14. Janauar handelbar.

Weitere Informationen: www.oppenheim-derivate.de

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×