Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2017

17:07 Uhr

Tool der Woche – Analystencheck

So sehen Experten den Dax

VonSusanne Schier

Trump ist im Amt – und die EZB hält die Zinsen niedrig. Welche Aktien noch empfehlenswert sind und von welchen Papieren Anleger lieber die Finger lassen sollten, erfahren Interessierte im Handelsblatt-Analystencheck.

Die Aktienmärkte entwickeln sich stark. dpa

Bulle in der Nähe der New York Stock Exchange

Die Aktienmärkte entwickeln sich stark.

FrankfurtSeit Wochen hatten die Börsianer darauf gewartet – am Mittwoch war es dann endlich soweit: Der wichtige US-Index Dow Jones Industrial knackte erstmals in seiner Geschichte die Marke von 20.000 Punkten. Auch die internationalen Aktienmärkte haben erneut kräftig von der Hoffnung eines Konjunkturanschubs durch den neuen US-Präsidenten Donald Trump profitiert. Der Dax legte zeitweise auf bis zu 11.893 Punkten zu. Das Allzeithoch von rund 12.391 Punkten von April 2015 war damit nur noch vier Prozent entfernt.

Und die Hausse könnte auch noch eine Zeit lang anhalten, glauben Experten: „Die Chancen stehen gut“, dass der Dax bald die 12.000 Punkte erreicht, sagt Björn Jesch, Fondschef bei Union Investment. Ralf Zimmermann, Aktienstratege vom Bankhaus Lampe, erwartet ebenfalls, dass die Marke im Zuge der laufenden Berichtssaison bei den Unternehmen zum vierten Quartal fallen könnte.

Doch mit dem jüngsten Höhenflug nehmen auch die Risiken zu, dass es in den nächsten Monaten zu Kursrücksetzern kommen könnte. „Wir erwarten, dass der Dax im Frühjahr in die Nähe seines Allzeithochs steigen kann. Danach drohen aber wieder Enttäuschungen, weil in den USA die Wirkung von Trump verblassen wird“, betont Christian Kahler, Aktienstratege der DZ Bank. Ihm erscheint die aktuelle Entwicklung im Dax übertrieben. Ein Risikofaktor ist auch, dass Trump zunehmend auch auf eine Abschottung der US-Wirtschaft setzt.

Gleichwohl: Deutsche Aktien sind im Vergleich zu europäischen und amerikanischen Aktien nicht ganz so teuer. Laut Datenanbieter Bloomberg ist der Dax mit dem 13,8-fachen der für das Jahr 2017 erwarteten Gewinne bewertet. Allerdings halten die Analysten längst nicht alle Aktien im Index für gleich attraktiv.

Zu welchen Dax-Werten die Experten jetzt noch raten, können Interessierte im Handelsblatt-Analystencheck abfragen. In der Online-Anwendung werden regelmäßig neue Empfehlungen und Kursziele zahlreicher Banken sowie unabhängiger Research-Institute ausgewertet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×