Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.10.2013

10:46 Uhr

Total Return

Weltgrößter Anlagefonds investiert außerhalb USA

Der größte Pimco-Fonds Total Return verändert seine Investitionsstrategie. Damit will man gegen schwache Renditen kämpfen. Der Fonds der Allianz-Tochter wird am Markt sehr genau beobachtet.

Pimco vertraut offenbar eher ausländischen Investitionszielen. dpa

Pimco vertraut offenbar eher ausländischen Investitionszielen.

New YorkDer weltgrößte Anlagefonds reduziert sein Engagement in Immobilien-Wertpapieren und investiert stattdessen stärker in entwickelte Märkte außerhalb der USA. Immobilien-Anlagen machten im September nur noch 35 Prozent des Pimco-Vorzeigefonds Total Return aus, ein Punkt weniger als im August, wie die amerikanischen Allianz -Tochter mitteilte. Die Strategie des 250 Milliarden Dollar schweren Fonds wird am Markt genau beobachtet, weil viele Investoren dem Beispiel von Pimco folgen.

Der Fonds hatte zuletzt allerdings mit Mittelabflüssen und schwachen Renditen zu kämpfen. Die Investments in US-Staatsanleihen blieben trotz des schwelenden Haushaltsstreits und der drohenden Zahlungsunfähigkeit der weltgrößten Volkswirtschaft auf unverändertem Niveau. Dafür flossen vier Prozent in entwickelte Märkte außerhalb der USA. Im August waren es erst zwei Prozent.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×