Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2006

11:23 Uhr

Trends am Morgen

Euwax: Gewinnmitnahmen bei nachlassendem Euro

Trotz guter Vorgaben aus den USA und aus Japan konnte der Dax sein anfänglichen leichten Kursgewinne nicht halten und tauchte kurz nach Eröffnung in die Verlustzone ein. Dabei gab der Index um rund 0,4 Prozent ab und näherte sich damit dicht an die Marke von 5 500 Punkten an.

Belastend auf den Markt wirkte insbesondere der zeitweise mit mehr als 1,21 Dollar auf ein zwei Monatshoch notierende Euro. Im Handelssegment Euwax der Börse Stuttgart blieben trotz der sich ausweitenden Kursverluste im Dax Calls auf den Index den gesamten Morgen hindurch gefragt.

Aufgrund einer Empfehlung sind seit gestern Abend Calls auf den breitgefassten S&P-500 Index stark gefragt.

Nachdem der Euro in den vergangenen zwei Tagen mehr als drei Cent zugelegt hatte, gab er im Vormittagshandel leicht nach und fiel wieder unter die Marke von 1,21 Dollar zurück. An der Euwax kam es daher zu Gewinnmitnahmen in Calls. Ebenfalls gestiegen war in den vergangenen Tagen der negativ im dem Dollar korrelierte Goldpreis, der ebenfalls am Morgen leicht auf 532 Dollar pro Feinunze nachgab. Auch hier kam es zu Gewinnmitnahmen in Calls.

Euwax Trends - Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
DAX / Mini Long5 231


5 300

endlosABN2UTmehr Käufer
DAX / Mini Short5 6525 530endlos256687mehr Verkäufer
S&P 500 / Mini Long1 0071 040endlos333354mehr Käufer
EUR/USD / Best Bull1,16481,1648

endlos

CB7016mehr Verkäufer
Gold / Turbo Bull483,8483,8$endlosCZ4467mehr Verkäufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×