Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.06.2011

17:32 Uhr

Computerproduzent Lenovo will Medion für rund 629 Millionen Euro übernehmen. Quelle: dpa

Computerproduzent Lenovo will Medion für rund 629 Millionen Euro übernehmen.

DüsseldorfDer US-Finanzinvestor Paul Singer hat sich mit Aktien der vor der Übernahme stehenden Medion AG eingedeckt. Wie der Elektronikgroßhändler am Dienstag mitteilte, hält der Gründer des Hedgefonds Elliott Asset Management inzwischen 6,04 Prozent der Aktien. 

Der chinesische PC-Riese Lenovo hatte Anfang Juni angekündigt, den Aldi-Lieferanten für rund 629 Millionen Euro schlucken zu wollen. Er bietet den Medion-Aktionären 13 Euro je Aktie. Mit Firmengründer Gerd Brachmann wurde bereits ein Vertrag über knapp 36,7 Prozent des Grundkapitals geschlossen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×