Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.02.2005

20:04 Uhr

Zuwachsraten fünf mal so hoch wie im Gesamtmarkt – Ökovision schlägt erneut die konventionelle Konkurrenz

Markt für Nachhaltigkeitsfonds boomt

VonSusanne Bergius (Handelsblatt)

Das Wachstum von nachhaltigen Investmentfonds hat sich im vergangenen Jahr erneut verstärkt. Das Anlagevolumen der Publikumsfonds im deutschsprachigen Raum stieg um 26 Prozent auf 5,3 Mrd. Euro.

BERLIN. Das berechnete das Sustainable Business Institut (SBI) an der European Business School EBS in Oestrich-Winkel. Nachhaltige Fonds sind Produkte, die neben finanziellen auch ökologische, soziale und ethische Kriterien verwenden.

Der Zuwachs übertraf den des gesamten Marktes für Publikumsfonds um das Fünffache, wie ein Vergleich mit den Zahlen des Bundesverbandes für Investment und Asset Management (BVI) ergibt. „Wir erwarten, dass sich der Trend in diesem Jahr fortsetzt, da das Thema Vertrauen schafft und die Produktpalette breiter wird“, sagt Andreas Knörzer, Direktor der Schweizer Bank Sarasin.

Die Besitzer von Nachhaltigkeitsfonds können mit dem vergangenen Jahr zufrieden sein. Die durchschnittliche Wertsteigerung der nachhaltigen Investmentfonds erreichte laut SBI 6,7 Prozent und erzielten damit ein besseres Ergebnis als der Markt konventioneller Fonds. Nachhaltige Aktienfonds kamen auf 7,2 Prozent, Mischfonds auf 6,2 Prozent und Rentenfonds auf 3,8 Prozent.

Alle deutschen Aktienfonds zusammen hingegen verbuchten einen Wertzuwachs von 5,8 Prozent und internationale Aktienfonds nur 3,1 Prozent, wie der BVI bekannt gab. Nur die europäischen Aktienfonds erreichten dasselbe Niveau wie die nachhaltigen Aktienfonds. Die konventionellen Mischfonds lagen mit 5,4 Prozent ebenfalls klar unter dem Wert der nachhaltigen Fonds. Umgekehrt hinkten aber die nachhaltigen Rentenfonds den konventionellen Euro-Rentenfonds hinterher.

Der beste in Deutschland erhältliche nachhaltige Aktienfonds war mit einem Plus von 35 Prozent der New Energy Fund der Schweizer Bank Sarasin. Die Hälfte der Top-Fonds sind Umwelttechnologie- und Erneuerbare-Energien-Fonds mit Wertzuwächsen von mehr als 14 Prozent. Das Übergewicht derartiger Fonds erklärt laut Analysten teils den überdurchschnittlichen Wertanstieg des Marktes.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×